Rechtsschutzversicherung online

Recht haben bedeutet noch lange nicht Recht bekommen. Weil sich bei einer rechtlichen Auseinandersetzung nie genau vorhersagen lässt, wer Recht bekommt, kann so etwas richtig teuer werden. Eine preiswerte Rechtsschutzversicherung zahlt die Kosten, für den Fall, dass Sie den Rechtsstreit verlieren sollten. Bei uns können Sie jetzt die passende Rechtsschutzversicherung online vergleichen.

 

Rechtsschutzversicherung kostenlos vergleichen & clever bis zu 50% sparen!

Zur mobilen Ansicht wechseln

 

Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine preiswerte Rechtsschutzversicherung online in unserem Rechtsschutzversicherung Rechner finden. Beim Preisvergleich für Rechtsschutzversicherungen finden Sie Ihren Preis-/Leistungssieger. Aus einer umfangreichen Auswahl wählen Sie Ihre persönliche und beste Rechtsschutzversicherung beim Rechtsschutzversicherung Online Preisvergleich.

Rechtsschutzversicherung online im Vergleich mit günstigen Beiträgen

Die Beiträge von Rechtsschutzversicherungen schwanken stark, wie auch in vielen andere Sparten. Entscheidend für die Höhe des Beitrages sind unter anderem ob Sie eine reine Privatrechtsschutzversicherung abschließen, oder aber eine Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutzversicherung. Auch die Höhe der vereinbarten Selbstbeteiligung spielen bei den Rechtsschutzversicherungen eine Rolle.

Eine preiswerte Rechtsschutzversicherung müssen Sie dennoch nicht lange suchen – Sie finden Rechtsschutzversicherungen im online Vergleich zu günstigen Konditionen und können vergleichen ob Sie lieber eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung abschließen möchten oder besser eine preiswerte Rechtsschutzversicherung mit Selbstbeteiligung..

Wenn Sie davon ausgehen, dass die Rechtsschutzversicherung, so wie es viele andere auch verstehen, einen Notfallschutz darstellen soll, bekommen Sie eine preiswerte Rechtsschutzversicherung am ehesten, wenn Sie z.B. 250 EUR oder 400 EUR Selbstbeteiligung vereinbaren.

ACHTUNG! – Als Gewerbetreibender benötigen Sie eine separate Rechtsschutzversicherung für Gewerbetreibende zur Absicherung ihrer gewerblichen Tätigkeit.

Welche Kosten trägt die Rechtsschutzversicherung?

Für Anwälte, Gutachter oder Richter können sich schnell einige Tausend Euro an Kosten aufsummieren. Rechtsschutzversicherungen übernehmen unter anderem die Anwaltskosten, Gerichtskosten, Kosten des Sachverständigen und Zeugen aber auch die Kosten der gegnerischen Seite, sollten Sie den Rechtsstreit verlieren.

Wovor schützt eine Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherungen sichern die finanziellen Risiken des Versicherungsnehmers ab, die aus Rechtsstreitigkeiten entstehen können. Sie treten allerdings nur ein, wenn der Versicherungsnehmer nicht im Rahmen seiner vorhandenen Haftpflichtversicherung haftbar gemacht wird. Dies unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit dieses Schutzes.

In solchen Fällen übernimmt die Privat- oder Betriebshaftpflichtversicherung die Verteidigung des Versicherungsnehmers (sogenannter passiver Rechtsschutz). Rechtsschutzversicherungen bieten hingegen einen aktiven Rechtsschutz.

In der Regel handelt es sich um eine modular aufgebaute Versicherung, mit der auch nur einzelne Teilbereiche im Rechtsschutz abgesichert werden können. Bei angestellten Versicherungsnehmern können im Normalfall die Bausteine Verkehr, Privat, Beruf und Immobilien ausgewählt werden, je nach Versicherungsgesellschaft sind zusätzlich auch noch weitere Komponenten möglich.

Einige Versicherer bieten in der Rechtsschutzversicherung spezielle Tarife mit Schadenfreiheitsrabatt, bei denen eine vereinbarte Selbstbeteiligung bei längerer Schadenfreiheit reduziert wird, bis sie irgendwann gar nicht mehr erhoben wird. Experten raten deshalb sich die einzelnen Rechtsschutzversicherungen online im Vergleich genauer anzusehen.

Wer kann sich versichern in der Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherungen können generell sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen abgeschlossen werden. Die Tarife unterscheiden sich dabei nicht nur im Leistungsumfang, meist sind gewerbliche Tarife darüber hinaus auch noch teurer. Während es für Privatpersonen einheitliche Tarife für die private Rechtsschutzversicherung gibt, richten sich die Beiträge bei gewerblichen Rechtsschutzversicherungen, der sogenannten Firmenrechtsschutzversicherung, nach der Anzahl der Mitarbeiter im Betrieb. Je mehr Mitarbeiter es gibt, desto teurer wird die Firmenrechtsschutzversicherung in aller Regel. Auch hier können Rechtsschutzversicherungen im Vergleich genauer unterschieden werden in Bezug auf Preis und Leistung.

Welchen Geltungsbereich hat eine Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherungen gelten in aller Regel weltweit, Streitigkeiten in den USA und Kanada sind aber normalerweise ausgeschlossen. Außerdem wird die weltweite Deckung meistens auf einen bestimmten Zeitraum (zum Beispiel sechs Wochen) begrenzt. Innerhalb Europas ist eine zeitlich unbegrenzte Deckung üblich, innerhalb Deutschlands sowieso.

Die private Rechtsschutzversicherung trägt die Kosten einer gerichtlichen Auseinandersetzung. So werden unter anderem die Anwaltskosten für Ihren Rechtsanwalt übernommen, den Sie sich in aller Regel selbst auswählen können. Geht der Prozess verloren übernimmt die private Rechtsschutzversicherung auch die Kosten der Gegenseite (des gegnerischen Anwalts). Kosten für vom Gericht bestellte Sachverständige, Gutachter und die Gerichtskosten für Prozesse, Strafkaution (im Ausland) und Zeugengelder sind auch Bestandteil im Privat Rechtsschutz.

Die private Rechtsschutzversicherung wird häufig nur als Überbegriff für verschiedene Rechtsschutzversicherungen im Vergleich verwendet. Es gibt den Privat Rechtsschutz für ganz unterschiedliche Rechtsstreitigkeiten.

Privater Bereich

Für den privaten Bereich gibt es die private Rechtsschutzversicherung. Die private Rechtsschutzversicherung versichert alle Familienangehörigen im privaten Bereich.

Arbeit & Beruf

Die Berufsrechtsschutzversicherung ist für Angestellte gedacht, die Ihr Recht gegenüber dem Arbeitgeber einfordern wollen. Selbständige benötigen eine separate Firmenrechtsschutzversicherung.

Verkehr

In der Verkehrsrechtsschutzversicherung sind alle Fahrzeuge versichert, die auf die Familie zugelassen sind. Die Fahrzeuge der Kinder sind nur unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls in der Verkehrsrechtsschutzversicherung mitversichert. Alle Familienangehörige als Fahrer eigener und fremder Fahrzeuge sind in der Verkehrsrechtsschutzversicherung ebenso versichert wie auch alle fremden Fahrer der Fahrzeuge der Familie.

Um Ihren persönlichen Testsieger finden möchte ist es ratsam, sich die einzelnen Tarife bei einem Rechtsschutzversicherung online Vergleich genauer zu betrachten. Prüfen Sie zum einen die Beiträge der verschiedenen Varianten und werden Sie auf jeden Fall auch einen gesonderten Blick auf die Leistungen. Weil darauf kommt es letztlich im Schadensfall an. Die günstigste Rechtsschutzversicherung kann durchaus ausreichend sein, es kommt immer ganz darauf an welche Wünsche und Forderungen Sie an Ihren Versicherungsschutz haben.