Rückrufkostenversicherung

Eine Rückrufkostenversicherung bietet Ersatz für die im Zuge eines Rückrufs anfallenden Kosten. Unter anderen werden nachfolgende Kosten durch die Rückrufkostenversicherung übernommen:

  • Benachrichtigung
  • Überprüfung
  • Transport
  • Vorsortierung
  • Vernichtung
  • Erfolgskontrolle

Viele Versicherungsgesellschaften bieten zudem darüber hinaus noch Leistungen an, wie z.B. der Zugang zu einem Krisenberater-Team.

Während die einen Rückrufkostenversicherungen lediglich Rückrufkosten gegenüber Endverbrauchern oder Einzelhändlern abdecken, gibt es wiederum andere, die auch darüber hinaus die Rückrufkosten gegenüber weiterverarbeitenden Betrieben berücksichtigen. Als besonderes kann hier zudem auch der entgangene Nettogewinn abgesichert werden. Ein nicht unwesentlicher Baustein in Ihrer betrieblichen Absicherung.

Zusammenfassend also werden folgende Kosten übernommen:

  • Rückrufkosten
  • Entgangener Nettogewinn der zurückgerufenen Produkte
  • Entgehender Gewinn infolge eines Umsatzrückgangs
  • Herstellungskosten der betroffenen Produkte
  • Mehrkosten zur Wiederherstellung oder Neubeschaffung der betroffenen Produkte
  • Kosten für den Krisenberater
  • Werbemaßnahmen

Sie sehen also – mit einer Rückrufkostenversicherung sind Sie bestens abgesichert.