Vermögensschadenhaftpflicht Inkassobüro

Inkassounternehmen sind Dienstleister, die Gläubiger dabei unterstützen, das ihnen zustehende Geld zu erhalten. Im Fachjargon wird das dann als „gewerbsmäßiges Einziehen von Forderungen“ bezeichnet. Wer sich als Inkassobüro selbständig machen möchte, benötigt eine passende Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung  und ist verpflichtet, diese auch aufrecht erhalten.

Darüber hinaus empfehlen wir die Vermögensschadenhaftpflicht um eine Bürohaftpflicht zu ergänzen, um im Falle von Personen- oder Sachschäden ebenfalls ausreichend abgesichert zu sein. Abgerundet wird das Ganze dann durch eine gewerbliche Inhaltsversicherung, die Ihre Büroeinrichtung im Falle von Einbruchdiebstahl-, Feuer-, Leitungswasser- oder gar Sturmschäden absichert.

Vermögensschadenhaftpflicht kostenlos vergleichen & clever bis zu 25% sparen!
   
Von Kunden empfohlener Versicherungsmakler - Kopf Versicherungen  
HakenTopschutz Versicherungssumme bis 1,5 Mio. €
HakenGünstig Bis zu 25% und mehr sparen
HakenZeitersparnis Beratung per Telefon & Email
 

Angebot

 

Versicherungssumme

Versicherungssumme Vermögensschadenhaftpflicht
  • 250.000,-- EUR für Vermögensschäden oder
  • 500.000,-- EUR für Vermögensschäden oder
  • 750.000,-- EUR für Vermögensschäden oder
  • weitere Summen auf Anfrage
Selbstbeteiligung
250,-- EUR pauschale Selbstbeteiligung oder auf Wunsch zur Beitragsreduzierung auch höher möglich

Erweiterungen
  • Mitversicherung der Bürohaftpflicht optional möglich
Versicherungssumme Bürohaftpflicht
  • 3.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 5.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 10.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden
Erweiterungen
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht-Versicherung für Inhaber und Familie optional möglich

Zielgruppe

Versichern in der Vermögensschadenhaftpflicht für Inkassobüros kann sich, wer eine Erlaubnis nach § 10 Absatz 1 Nr. 1 RDG vorzuweisen hat. Der Betrieb muss als eigenständiges Geschäft im Sinne des §2 Absatz 2 RDG betrieben werden

Leistung

Welche Leistung erbringt die Vermögensschadenhaftpflicht im Schadensfall?

  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Vermögensschäden

Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Versicherungsfähig sind Betriebe die, die für eine nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz erteile Erlaubnis zur Erbringung von Inkassodienstleistungen eine Pflichtversicherung nachweisen müssen. Inkassodienstleistungen sind das Einziehen von fremden oder zum Zweck der Einziehung abgetretener Forderungen. Das Einziehen fremder Forderungen setzt eine Erlaubnis nach § 10 Absatz 1 Nr. 1 RDG voraus. Der Betrieb muss als eigenständiges Geschäft im Sinne des §2 Absatz 2 RDG betrieben werden.