Inhaltsversicherung

Inhaltsversicherung

Die Inhaltsversicherung umfasst die Absicherung Ihrer Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte. Sie leistet im Schadenfall die vereinbarte Summe für die Wiederbeschaffung. Erweitert um eine Ertragsausfallversicherung schützt die Inhaltsversicherung Gewerbe Betriebe und Freiberufler optimal.

Im härter werdenden Wettbewerb sind Gewerbetreibende dringend auf moderne Technik und deren stetige Erneuerung angewiesen, was mit hohen Investitionskosten verbunden ist. Die technische Ausrüstung und die Gesamtheit der Betriebseinrichtung werden immer kostspieliger, was die Risiken im Schadensfall erhöht. Nicht nur die Sachwerte, auch Vermögenswerte sind permanenten Risiken und Gefahren ausgesetzt.


  • Umfangreicher Schutz für Waren, Vorräte und Betriebseinrichtung (Bsp. Maschinen, Computer, …)
  • Ertragsausfallversicherung als optimale Ergänzung
  • Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Sturm / Hagel und Elementar

Im Rahmen des innerbetrieblichen Risiko-Managements gehört zur langfristigen Finanzplanung ein verlässliches Versicherungskonzept. Dieses beinhaltet auch den Abschluss einer Inhaltsversicherung. Experten empfehlen deshalb, sich rechtzeitig um die Inhaltsversicherung zu kümmern. Bei einem Inhaltsversicherung Vergleich finden Sie die passende Lösung und sichern Ihr Unternehmen umfangreich ab.

Versicherungsvergleich anfordern

  • Umfangreicher Schutz für Freiberufler und Gewerbebetriebe
  • Persönliche & objektive Beratung durch Experten
  • Kein Call Center – Individuelle Betreuung durch Versicherungsfachleute

Was soll versichert werden?

Ansprechpartner bei Rückfragen

Mit Klick auf den Button "Angebot anfordern" bestätigen Sie die Speicherung der Information zum Datenschutz, unserer Erstinformation, sowie diese zur Kenntnis genommen zu haben.

Weil es aber nicht ganz leicht ist, die für sich beste gewerbliche Inhaltsversicherung zu finden stehen wir als Versicherungsmakler gerne als objektive Unterstützung mit Rat und Tat beim Gewerbeversicherungen Vergleich zur Seite. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre gewerbliche Inhaltsversicherung optimieren und Sie auch in Zukunft noch umfangreich Ihren Inhalt versichert haben. Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie Ihren passenden Versicherungsschutz zur gewerblichen Inhaltsversicherung.

Inhaltsübersicht

Inhaltsversicherung was ist das?

Eine Inhaltsversicherung Gewerbe ist vergleichbar mit der Hausratversicherung im Privatbereich. Brauchen Sie nun aber eine Inhaltsversicherung oder Hausratversicherung? Während die private Hausratversicherung ausschließlich für Wohnobjekte gilt, ist die Inhaltsversicherung Gewerbe Betrieben, Selbständigen, Freiberuflern oder sonstigen Unternehmen vorbehalten. Und noch eine weitere Anmerkung zum Unterschied Inhaltsversicherung und Inventarversicherung – es gibt keinen. Es handelt sich lediglich um unterschiedliche Begriffe für ein und das Selbe Produkt.

Die Inhaltsversicherung bietet Versicherungsschutz für Waren, Vorräte und Betriebseinrichtungen. Dazu können neben dem Inventar an sich natürlich auch Maschinen, Computer oder ähnliches gehören. Versicherungsschutz besteht je nach abgeschlossenem Vertrag für Feuer (Bsp. Brand, Blitzschlag, Explosion), Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm / Hagel oder auch Elementargefahren (Bsp. Überschwemmung, Schneedruck, Erdrutsch). Darüber hinaus kann auch eine Glasversicherung in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.

Ein Brand, ein Blitz oder Leitungswasser können nicht nur am Gebäude (hier käme die Gebäudeversicherung ins Spiel), sondern auch im Gebäude, also Ihrem Inventar, großen Schaden anrichten. Der zu behebende Schaden selbst ist zwar in der Inhaltsversicherung versichert, nicht jedoch der dadurch entstehende Betriebsausfall. Ergänzt wird die gewerbliche Inhaltsversicherung deshalb sinnvollerweise durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung.

Damit die Inhaltsversicherung Gewerbe Betriebe möglichst umfangreich schützt, empfehlen wir deshalb den Einschluss einer Ertragsausfallversicherung.

Inhaltsversicherung Gewerbe: Was ist versichert?

Versichert sind durch die Inhaltsversicherung Ihre Betriebsausstattung, wozu die technische und die kaufmännische Einrichtung gehören, des Weiteren das Lager mit Vorräten und sämtlichen Waren.

Eine Betriebsinhaltsversicherung schützt vor den finanziellen Folgen der Schäden durch:

  • Feuer infolge von Brand, Explosion oder Blitzschlag
  • Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Elementar

Alle Sachgüter, die sich im versicherten Bereich befinden, fallen unter Die Inhaltsversicherung. Der versicherte Bereich ist meist ein Betriebsgebäude mit dazugehörigem Grundstück. Es kann aber auch eine Etage als Versicherungsbereich gelten, wenn das Unternehmen nur in dieser Etage des Gebäudes tätig wird. Die Betriebseinrichtung des Unternehmens gehört zum versicherten Wert. Aber auch Gebrauchsgegenstände der Mitarbeiter oder von Besuchern sind durch die Inhaltsversicherung abgedeckt. Waren und sonstige Vorräte, die das Unternehmen für die Abwicklung seiner Geschäftstätigkeit benötigt, sind ebenfalls durch die gewerbliche Inhaltsversicherung geschützt. Zusammenfassend kann man also sagen, dass die gewerbliche Inhaltsversicherung bewegliche Sachen der Betriebseinrichtung und die Vorräte versichert.

Eine Geschäftsinhaltsversicherung sichert also Kosten ab, die für die Neubeschaffung oder Reparatur entstehen können, wenn das Firmenmobiliar oder die die Firmenwaren durch eine versicherte Gefahr zerstört oder beschädigt werden. Es empfiehlt sich bei der Inhaltsversicherung den Neuwert der versicherten Gegenstände anzusetzen, damit es im Schadensfall nicht zu einer Unterversicherung kommen kann.

Inhaltsversicherung Gewerbe: Wer kann sich versichern?

Egal ob Bürogebäude, Produktion oder Lager, die gewerbliche Inhaltsversicherung schützt im Schadensfall vor den finanziellen Folgen eines Schadens an Ihrer Betriebseinrichtung und Ihren Vorräten. Sie kann durch eine Ertragsausfallversicherung, auch Betriebsunterbrechungsversicherung genannt, ergänzt werden. Es gibt Sie für kleine oder auch große Unternehmen.

  • Bürobetriebe (Bsp. Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit, Büroservice, Makler, …)
  • Fleisch- und Wurstverarbeitende Betriebe (Bsp. Fleischerei, Metzgerei, Räucherei, Schlachterei)
  • Handwerk (Bsp. Friseur, Kosmetik, Maurer, Maler, Trockenbau, …)
  • Händler (Bsp. Einzelhandel, Großhandel, Onlinehandel, Elektrohandel, Fahrradhandel, …)
  • Produzierende Betriebe (Bsp. Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelherstellung)
  • Sonstige Betriebe auf Einzelanfrage

Gerade Kleinunternehmer und Existenzgründer finden häufig eine sehr, sehr günstige Absicherung. Aber auch große Gewerbebetriebe können beim Gewerbeversicherung Vergleich viel Geld sparen ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen.

Noch eine Besonderheit am Rande – Auch für den Inhalt von Wohnmobil, Wohnwagen, Camper oder Mietwagen gibt es eine Inhaltsversicherung.

Was kostet eine Inhaltsversicherung Gewerbe Betriebe?

Die Inhaltsversicherung Kosten orientieren sich u.a. an den zu versichernden Risiken. Aber auch der Risikoort spielt eine entscheidende Rolle. So wird geprüft, ob Ihr Gewerbebetrieb in einem Hochwasser gefährdeten Bereich liegt, es dort häufig Einbrüche gibt oder möglicherweise auch, wieviele Kunden der Versicherer in Ihrer Region bereits versichert hat.

Je nach Branche kann eine gewerbliche Inhaltsversicherung sehr günstig zu bekommen sein. Bürobetriebe wären hier als Beispiel zu nennen. Anders sieht es mit Juwelieren aus. Auch produzierende Betriebe werden in der Regel mit einem höheren Risiko eingestuft, weil es dort tendenziell eher zu Bränden kommen kann. Wird die Betriebsunterbrechungsversicherung vereinbart kommen bei im produzierenden Gewerbe möglicherweise hohe Kosten auf den Versicherer zu. Dies führt natürlich dazu, dass hier die Beiträge ebenfalls höher sind als bei reinen Handel oder Bürobetrieben.

Worauf muss ich beim Sach Inhaltsversicherung Vergleich achten?

Egal ob die Inhaltsversicherung Gewerbe, landwirtschaftliche oder ob sie Büro Betriebe absichern soll, ein Inhaltsversicherung Vergleich ist grundsätzlich zu empfehlen. Dabei geht es nicht einmal so sehr um den reinen Preisvergleich, wenn Sie die verschiedenen betrieblichen Inhaltsversicherungen gegenüberstellen. Im Schadenfall zählt nämlich nur eines: Die versicherten Leistungen.

  • Korrekte Versicherungssumme
  • Geringe Selbstbeteiligung
  • Umfangreiche Tarifleistungen
  • Einschluss Ertragsausfallversicherung
  • Überspannungsschäden durch Blitz
  • Verzicht auf die Einrede bei grober Fahrlässigkeit

Generell ist darauf zu achten, dass Sie beim Inhaltsversicherung Vergleich verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten beim Abschluss des Versicherungsvertrages haben. So kann man die Inhaltsversicherung Kosten erheblich vermindern, wenn man einen Selbstbehalt vereinbart. Wichtig ist auch die Einschätzung zum Risiko der Elementarschäden, die dem eigenen Unternehmen drohen. Liegt diese für bestimmte Fallkonstruktionen im unteren Bereich, dann sollte man überlegen, ob man nicht besser auf diese Risikoabsicherung verzichtet, um zu günstigeren Beiträgen in der restlichen Absicherung der Firmen Inhaltsversicherung zu kommen.

Wird Ihr Inventar zerstört (Feuer, Einbruch / Diebstahl, uvm.) kommen hohe Kosten auf Sie zu. Eine Inhaltsversicherung schützt sämtliche in einem Gewerbebetrieb enthaltenen Gegenstände. Insbesondere die Betriebseinrichtung inklusive des technischen Equipments, die meist beträchtliche Werte repräsentiert, werden durch die gewerbliche Inhaltsversicherung abgesichert. Im Schadensfall muss hier schneller Ersatz beschafft werden, weil sich die Folgekosten durch einen Produktionsausfall sonst potenzieren würden.

Mit dem Inhaltsversicherung Vergleich finden Sie Ihren persönlichen Testsieger, der Ihnen den Rücken frei hält, wenn es zu einem Schadenfall kommt.

Zusätzliche Absicherungsmöglichkeit für die gewerbliche Inhaltsversicherung

Durch die gewerbliche Inhaltsversicherung kann auch eine Betriebsunterbrechung versichert sein. Kommt es im Falle eines Schadens, der durch die gewerbliche Inhaltsversicherung abgedeckt werden muss, zu einer Betriebsunterbrechung, dann können die Kosten dieser Ausfallzeit durch die abgeschlossene Versicherung abgedeckt werden. Dies muss aber im jeweiligen Tarif auch festgelegt sein.

Wann schützt die gewerblichen Inhaltsversicherung?
  • Feuer- oder Wasserschäden
  • Sturm, Hagel oder ein sonstiges Wetterereignis
  • Einbruch mit Diebstahl oder sonstigen Schäden an Unternehmenswerten
  • Überspannungsschäden oder Schäden nach Blitzeinschlag
  • Elementarschäden, wie sie nach einem Erdrutsch oder Erdbeben vorliegen.
Existenzsicherung im Schadensfall durch die gewerbliche Inhaltsversicherung

Wenn ein Schaden durch Feuer, Wasser, Blitzschlag, Überspannung oder andere Ereignisse eingetreten ist, beginnt für jedes Unternehmen ein Wettlauf mit der Zeit. Denn jeder Tag des Produktionsausfalles und der Verzögerung bei der Wiederaufnahme der Produktion erhöht die allgemeinen betrieblichen Risiken. An dieser Stelle tritt die Inhaltsversicherung in Kraft. Wenn hier zu viel Zeit verstreicht, würden Kunden zur Konkurrenz abwandern, was nur durch rasche Wiederherstellung der Liquidität durch die Inhaltsversicherung und damit der Betriebstätigkeit verhindert werden kann.

Leistungen der gewerblichen Inhaltsversicherung

Zu den Leistungen der Inhaltsversicherung gehören, sofern möglich, die Wiederherstellung, andernfalls die Wiederbeschaffung von beschädigten, zerstörten und fehlenden Sachen. Hierbei ist die Versicherungssumme dynamisch, womit den Preissteigerungen Rechnung getragen wird. Bei der Dynamik wird der Index der Preisentwicklung zugrunde gelegt. Als zusätzliche Sicherheit beinhaltet die Anpassungsdynamik einen Vorsorgebetrag in Höhe einer einstelligen Prozentsumme vom Versicherungsumfang, wodurch kleinere Anschaffungen, die innerhalb des Jahres vorgenommen werden, automatisch beitragsfrei mitversichert sind.