Coya Hundehaftpflicht

Coya Hundehaftpflicht

Wie schlägt sich die Coya Hunde Haftpflicht im Vergleich

Ab sofort bietet Coya speziell für Hundebesitzer auch eine Hundehaftpflicht ab 5,29 EUR pro Monat, was im Jahr 63,48 EUR entspricht. Der Tarif sieht keine Selbstbeteiligung vor, ist jederzeit kündbar und voll digital. Das bedeutet, sämtlicher Schriftverkehr zur Coya Hundeversicherung wird ausschließlich online abgewickelt – nicht per Post. Damit wird das Produktportfolio, u.a. neben der Hausratversicherung und der Privathaftpflicht, weiter ausgebaut. Nicht versichert werden Listenhunde („Kampfhunde“).

Weiterlesen

Die Aachen Münchener ist Geschichte

Die Aachen Münchener ist Geschichte

Generali gibt im Sachgeschäft die Aachen Münchener auf

Die Generali Versicherung stampft die Marke Aachen Münchener im Sachversicherungsgeschäft endgültig ein. Sie wird mit der Generali Versicherung AG zusammengeführt und nun neu als Generali Deutschland Versicherung AG firmieren. Ziel ist es, die Marke „Generali“ zu einer europaweiten Marke aufzubauen. Im Lebengeschäft soll die Marke (vorerst) erhalten bleiben. Auch die Central Krankenversicherung ist vom konzernweiten Umbau betroffen.

Weiterlesen

Oberösterreichische Privathaftpflicht

Oberösterreichische Privathaftpflicht

Günstige Oberösterreichische Privathaftpflicht schon ab 50,– EUR

Oberösterreichische Privathaftpflicht Preisvergleich

Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Wer Dritten einen Schaden zufügt, wird dafür verantwortlich gemacht. Die Oberösterreichische Privathaftpflicht bietet Singles und Familien günstigen Haftpflichtschutz. Wie sie sich im Wettbewerb schlägt, sehen Sie bei unserem Privathaftpflicht Preisvergleich.

Weiterlesen

AMEX 2019 mit neuer Hausratversicherung

AMEX 2019 mit neuer Hausratversicherung
AMEX 2019 mit neuer Hausratversicherung

Die AMEXPool AG hat ihre beiden Hausratversicherung Konzepte überarbeitet und mit Leistungserweiterungen und weiteren Neuerungen versehen. Unseren Kunden stehen die neuen AMEXPool Konzepte „privatus protéc solidum“ und „privatus protéc platinum“ seit kurzem in unserem Hausratversicherung Preisvergleich zur Verfügung.

Einem aktuellen Bericht von AssCompact nach gab es in vielen Tarifzonen Verbesserungen. Eine Verschlechterung habe es in keinem Postleitzahlengebiet gegeben.

So decke der Tarif „platinum“ nun auch den Diebstahl von Gartenmöbel auf dem Versicherungsgrundstück mit ab. Ebenfalls seien Mähroboter und weitere Gartengeräte im Versicherungsschutz mit eingeschlossen.

Weitere Highlights sind Rückstauschäden und Pumpenausfall – auch dann, wenn keine erweiterte Elementarschadendeckung vereinbart wurde. Als besonderes „Bonbon“ sieht der Tarif ein tägliches Kündigungsrecht vor, was allerdings nur Marketing sein dürfte. Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, warum man sich für oder gegen eine Hausrat-Versicherung entscheiden sollte, weil man sie täglich kündigen kann.

Wohngebäudeversicherung 2019 weiter hohe Schäden

Wohngebäudeversicherung 2019

Wie der GDV berichtet wurden an Kraftfahrzeugen und in der Wohngebäudeversicherung 2019 im ersten Halbjahr durch Naturgefahren, wie Überschwemmung oder Starkregen, Schäden in Höhe von 1,3 Mrd. Euro verursacht. Alleine 730 Millionen Euro entfallen davon auf die Wohngebäudeversicherung Schäden.

In 2018 Leitungswasserschäden auf Platz 1

Während Sturm und Hagel im Jahr 2018 die meisten Schäden verursacht hat, zählen Leitungswasserschäden in der Wohngebäudeversicherung 2018 zu den teuersten Schäden. Das berichtet das Versicherungsjournal am 28.08.2019.

Ein immer älter werdender Gebäudebestand sorgt in Deutschland zu immer höheren Kosten für Leitungswasserschäden.