Domcura Gebäudeversicherung Kündigung und Beitragsanpassung

Keine Beitragserhöhung

Domcura Einfamilienhaus

Die Domcura AG ist seit Jahren als Partner der Wohnwirtschaft bekannt. Mit vielseitigen Lösungen bieten Sie umfangreichen Versicherungsschutz für Wohn- und Gewerbegebäude. Die aktuelle Ankündigung über Sanierungsmaßnahmen der bestehenden Versicherungsverträge dürfte den Kunden jedoch weniger gefallen. Aufgrund einzelner Großschäden sieht sich die Domcura AG dazu gezwungen.

Aufgrund einzelner Großschäden sieht sich die Domcura AG gezwungen, Beitragsangleichungen für das Kalenderjahr 2018 im Bereich der Gebäudeversicherung vorzunehmen.

In einigen Bereichen wird die Domcura zudem Kündigungen aussprechen. Was dies im Einzelnen bedeutet, zeigen wir Ihnen im Folgenden. Betroffen von Sanierungsmaßnahmen, Beitragsanpassungen und der Domcura Gebäudeversicherung Kündigung sind Mehrfamilienhäuser und Rahmenverträge für Hausverwalter und Wohnungsunternehmen.

Betroffenen empfehlen wird deshalb einen Wohngebäudeversicherung Vergleich. Reagieren Sie rechtzeitig und sorgen Sie als Hausverwalter für mehr Zufriedenheit bei Ihren Kunden. Gerne zeigen wir Ihnen attraktive Alternativen für die Versicherungslösungen Ihre Mehrfamilienhäuser wie Gewerbegebäude. Wir bieten Ihnen umfangreiche Deckungskonzepte zu top Preisen – auch bei Vorschäden. Greifen Sie auf unsere Erfahrungswerte zurück und überzeugen Sie sich von einer kompetenten und maßgeschneiderten Beratung.

Mehrfamilienhäuser
Im Bereich der Mehrfamilienhäuser ist mit einer durchschnittlichen Erhöhung um 2,1% zu rechnen.

KSH-Rahmenverträge für Hausverwalter und Wohnungsunternehmen

Hier wird im Allgemeinen auf eine Anpassung verzichtet. Ausgenommen davon sind stark belastete Rahmenverträge. Die Maßnahmen stellen sich wie folgt dar:

  • Kündigungen: bei einer Schadenquote über 80%, weniger als 50 Wohn-/Geschäftseinheiten, Beginn 01.01.2016 oder älter
  • Angebot 10%ige Beitragsangleichung: bei einer Schadenquote unter 80%, mehr als 30 aber weniger als 80 Wohn-/ Geschäftseinheiten – Kündigung zur nächsten Hauptfälligkeit bei Nichtannahme bis zum 30.08.2017
  • Sanierung nach Einzelprüfung: bei einer Schadenquote von/über 80%
  • Beitragsstabil: bei einer Schadenquote unter 80%, mehr als 80 Wohn-/ Geschäftseinheiten und Verträge mit Beginn 2017

Die Schadenquote bezieht sich auf eine 5-Jahresbetrachtung. Nicht nur Bestandsverträge sind betroffen. Auch für das Neugeschäft ab 2018 bedeutet dies höhere Prämiensätze.

Download Fragebogen!
Risikoanalyse

Für ein passgenaues Angebot werden detaillierte Informationen benötigt. Bitte senden Sie uns zur Angebotserstellung für Ihre Wohngebäudeversicherung den nachfolgenden Fragebogen vollständig ausgefüllt per Fax oder Email zurück.