Hundehaftpflicht Listenhund

Hundehaftpflicht Listenhund: Listenhunde günstig versichern

Hundehaftpflicht Listenhund

Hundehaftpflicht Listenhund: Trotz Pflichtversicherung ist es nicht jedem Hundebesitzer möglich eine günstige Hundehaftpflicht abzuschließen. Gerade Listenhunde stellen für viele Hundehaftpflicht Versicherer ein Problem dar. Bei uns finden Sie dennoch eine passende Hundehaftpflicht für Listenhunde.

Als Listenhunde werden Hunde bezeichnet, die allgemein als gefährliche Hunde angesehen werden und auf einer separaten Rasseliste geführt werden. Hunde, die auf dieser Rasseliste auftauchen nennt man Listenhunde, weil Sie eben auf dieser separaten Liste geführt werden. Weniger bekannt ist die Bezeichnung Anlagehund, die aber letztlich die gleiche Bedeutung hat. Leinenzwang, Maulkorbpflicht und einiges mehr (Polizeiliches Führungszeugnis, Sachkundenachweis, Wesenstest, …) können für den Besitz eines Listenhundes als Vorgabe gemacht werden.

Hundehaftpflicht Listenhund: Welche Hunde sind „gefährlich“?

Hundehaftpflicht für gefährliche Hunde

Viele Versicherungsunternehmen bieten für einen Listenhund Hundehaftpflicht Tarife überhaupt gar nicht an. Wer wissen will, welche Hundehaftpflicht Listenhund Tarife anbietet, dem empfehlen wir unseren Preisvergleich. Sie finden dort eine Auswahl an Versicherungsgesellschaften und Tarifen, die auch eine günstige Hundeversicherung für Kampfhunde anbietet. Als besonders gefährlich eingestuft werden folgende Hunderassen.

  • Argentinische Dogge
  • Alano
  • American Bulldog
  • American Staffordshire Terrier
  • Bandog
  • Bullmastiff
  • Bullterrier
  • Bordeaux-Dogge
  • Cane Corso
  • Dobermann
  • Dogo Argentino
  • Dogue de Bordeaux
  • Fila Brasileiro (Brasilianische Dogge, Cao de Fila)
  • Kangal (Karabasch, Anatolischer Hirtenhund, Akbash)
  • Kaukasischer Owtscharka
  • Kanarische Dogge (Perro de Presa Canario, Dogo Canario)
  • Mastiff (Englische Dogge)
  • Mastin Espanol
  • Mastino Napoletano (Italienische Dogge)
  • Perro de Presa Canario (Kanarische Dogge)
  • Perro de Presa Mallorquin
  • Perro de Toro (Spanische Bulldogge)
  • Pit-Bull
  • römischer Kampfhund
  • Rottweiler
  • Staffordshire Bullterrier
  • Staffordshire Terrier
  • spanische Bulldogge
  • Tosa-Inu (Japanischer Kampfhund)
  • Zentralasiatischer Owtscharka

Hundehaftpflicht für gefährliche Hunde

Neben einer Hundehaftpflicht für „normale“ Hunde, bieten wir auch eine Hundehaftpflicht für gefährliche Hunde an. Nageln Sie uns nicht darauf fest, aber wir glauben, sagen zu können, dass wir in der Hundehaftpflicht alle Rassen versichern können.

Günstige Hundeversicherung für Kampfhunde

Eigentlich möchten wir den Begriff „Kampfhund“ gerne vermeiden. Warum verwenden wir ihn aber dennoch. Das liegt daran, weil manche Hundebesitzer in den gängigen Suchmaschinen eine günstige Hundeversicherung für Kampfhunde suchen. Verwenden wir diesen Begriff auf unserer Internetseite nicht, dann tauchen wir bei dieser Suchanfrage nicht oder nur sehr weit hinten auf. Das für Sie als Erklärung.

Was wir sagen wollen ist, wir bieten eine günstige Hundeversicherung für Kampfhunde, sprich eine Hundehaftpflicht für gefährliche Hunde (Listenhunde). Welche das konkret sind sehen Sie in unserem Hundehaftpflicht Preisvergleich.