Betriebshaftpflicht Gartenbau

Gartenbau Versicherung: So schützt Sie die Betriebshaftpflicht

Betriebshaftpflicht Gartenbau

Selbständig als Garten- / Landschaftsbau: Schnell kann es zu kleineren oder größeren Schäden kommen. Was viele nicht wissen: Sie haften auch mit Ihrem Privatvermögen. Wir zeigen Ihnen, wie bereits eine günstige Betriebshaftpflicht Gartenbau Betriebe umfangreich schützt.

Eine Betriebshaftpflicht schützt Gartenbau Betriebe vor den finanziellen Folgen eines Personen- oder Sachschadens, den Ihr Unternehmen oder Ihre Mitarbeiter Dritten zufügen. Mehr denn je ist die Betriebshaftpflicht Gartenbau Betrieben somit ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept zum Schutz der Existenz. Um so wichtiger ist es, rechtzeitig an den richtigen Versicherungsschutz zu denken.

Als Existenzgründer erhalten Sie oft günstigere Konditionen in Form eines Existenzgründungsnachlasses. Experten empfehlen deshalb, sich bereits während der Existenzgründung um eine günstige Betriebshaftpflicht für Garten- und Landschaftsbau Betriebe zu kümmern.

Beim Betriebshaftpflicht Preisvergleich erhalten Sie Ihr persönliches und individuelles Angebot.

Betriebshaftpflicht Gartenbau: Wer kann sich versichern?

Neben der Gestaltung von Hof und Garten gehören auch Baumfällarbeiten zum Tätigkeitsspektrum eines Garten-/Landschafsbau Betriebs. Als Gartenbau Betrieb wissen Sie ganz genau, was es bedeutet, die Projekte Ihrer Kunden rechtzeitig und zu deren Zufriedenheit zu erledigen. Trotz aller Sorgfalt kann dabei ein Fehler passieren, der zu einem Schaden führt. Versichern können sich u.a. die nachfolgenden Betriebe.

Versichern in der Betriebshaftpflicht für Gartenbau Betriebe können sich:

  • Gartenbau und Landschaftsbau
  • Gärtner
  • Gartenpflege
  • Baumfällungen
  • Winterdienst
  • Kombinationen aus den genannten Bereichen
  • Sonstige Tätigkeiten auf Anfrage

Wovor schützt die Betriebshaftpflicht Gartenbau Betriebe?

Wer einen eigenen Gartenbau Betrieb leitet, wird unter Umständen um die Inanspruchnahme seiner Betriebshaftpflicht für den Gartenbau Betrieb nicht herumkommen. Sie können noch so sehr aufpassen, dennoch kann etwas passieren, mit dem Sie möglicherweise nicht rechnen. Als Unternehmer haften Sie für sämtliche Schäden, die aus Ihrer betrieblichen Tätigkeit heraus entstehen. Und zwar nicht nur mit dem geschäftlichen sondern auch mit Ihrem Privatvermögen.

Tätigkeitsschäden in der Betriebshaftpflichtversicherung

Häufig werden in der Betriebshaftpflicht Gartenbau Betriebe mit Verträgen versorgt, deren Leistungen, gerade im Bereich der Bearbeitungsschäden (Tätigkeitsschäden) nicht ausreichen. Diese oft viel zu gering angesetzten Versicherungssummen werden im Falle eines Schadens sehr schnell zur Kostenfalle für Ihren Garten- /Landschaftsbau Betrieb. Von Tätigkeitsschäden (Bearbeitungsschäden) spricht man, wenn durch Ihre betrieblich bedingte Handlung ein Schaden verursacht wird. Als Beispiel wäre zu nennen, wenn Sie eine Leitung beim ausheben einer Grube beschädigen und es dadurch zu einem Folgeschaden kommt (Wasserschaden, Feuerschaden, ….) – dieser Folgeschaden ist ein Bearbeitungsschaden und verursacht oft viel, viel höhere Kosten als die eigentliche Leitung, die beschädigt wurde. Achten Sie bei der Betriebshaftpflicht als Gartenbau Betrieb deshalb nicht nur auf die Kosten der Gartenbau Versicherung sondern auch auf die Leistungen im Detail.

Betriebshaftpflicht für Gartenbau Betriebe und die Kosten dafür

Nicht nur Existengründer, auch erfahrene Garten-/Landschaftsbau Betriebe fragen sich natürlich, was eine günstige Betriebshaftpflicht für Gartenbau Betriebe kosten darf. Vielleicht haben Sie aber auch schon eine bestehende Versicherung und möchten wissen, ob es möglicherweise eine günstige Betriebshaftpflicht gibt, die sie statt Ihres alten Vertrags dann abschließen möchten.

Aus Ihrer täglichen Praxis wissen Sie selbst am besten, eine pauschale Aussage zu den Kosten ist ohne eine genaue Betrachtung nicht möglich. Deshalb bedarf es einer individuellen Risikoprüfung durch einen Versicherungsprofi, um die für Sie beste Betriebshaftpflicht für Gartenbau Betriebe zu finden und Ihnen ein passegenaues Angebot unterbreiten zu können.

Woran orientieren sich die Betriebshaftpflichtversicherung Kosten?

Maßgeblich beinflusst werden die Betriebshaftpflicht Kosten durch die ausgeübte Tätigkeit und, je nach Kalkulationsgrundlage der Versicherungsgesellschaft, durch die Höhe des Jahresumsatzes bzw. die Höhe der Lohn- und Gehaltssumme des Garten- und Landschaftsbau Betriebs. Ganz wichtig ist es, die tatsächliche Tätigkeitsbeschreibung wahrheitsgetreu zu bennen. Nebentätigkeiten oder weitere Haupttätigkeiten müssen unbedingt bei Antragstellung, am besten bereits zum Zeitpunkt der Angebotserstellung, benannt werde. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Versicherungsschutz für Ihren Betrieb auch wirklich passt.

Um die Kosten der Betriebshaftpflicht für Garten- und Landschaftsbau Betriebe gering zu halten wird gerne eine Selbstbeteiligung vereinbart. Der Versicherungsnehmer trägt im Schadensfall dann die Kosten, bis zur Höhe des vereinbarten Selbstbehalts. Alles was darüber hinaus geht, wird von der Betriebshaftpflichtversicherung entsprechend den vereinbarten Leistungen übernommen.

Mit dem passenden Experten an Ihrer Seite finden Garten- und Landschaftsbauer ganz unkompliziert eine günstige Betriebshaftpflicht.

Warum beeinflusst der Umsatz die Betriebshaftpflichtversicherung Kosten?

Die Versicherungsgesellschaften benötigen zur Einstufung des Risikos verschiedene Angaben. Neben der eigentlichen Tätigkeit wird zur Beitragskalkulation deshalb häufig der Jahresumsatz herangezogen. Versicherungen gehen davon aus, dass bei steigendem Umsatz sich auch entsprechend das Risiko des Betriebs erhöht. Somit wird die Beitragsentwicklung oft an den Jahresumsatz gekoppelt. Bis zu einer gewissen Umsatzhöhe allerdings verändert sich der Beitrag nicht. Dieser Beitrag wird dann für gewöhnlich als Mindestbeitrag bezeichnet. Es spielt als Beispiel innerhalb dieses Mindestbeitrags keine Rolle, ob Ihr Jahresumsatz bei 10.000 oder bei 20.000 EUR liegt. Ergänzend können auch die Anzahl der Mitarbeiter eine Rolle in der Beitragsfindung spielen.

Für Sie da!

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?

Rufen Sie uns an!

0 71 33 - 957 94 50

Montag - Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr und Montag - Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr.