Gewerbehaftpflicht Vergleich

Versicherungen vergleichen

Gewerbehaftpflicht

Mit der Gewerbehaftpflicht Versicherung sichern sich Gewerbebetriebe gegen vielerlei Gefahren ab. Was viele nicht wissen – die Haftung als Gewerbetreibender ist grundsätzlich erst einmal nicht eingeschränkt und Sie haften in voller Höhe, auch mit Ihrem Privatvermögen. Mit dem Gewerbehaftpflicht Vergleich finden Sie Ihren individuellen Weg zur passenden Gewerbehaftpflicht.

Für die meisten Gewerbebetriebe ist die Gewerbehaftpflicht Versicherung keine Pflicht. Dennoch sollte jeder, der seine Existenz auf Dauer auslegen möchte, eine günstige Gewerbehaftpflicht abschließen. Nur so können Sie Ihr Gewerbe ganz entspannt ausüben und wissen, dass im Falle eines Haftpflichtschadens Ihre Gewerbehaftpflicht Ihnen den Rücken frei hält. Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie Ihren passenden Versicherungsschutz zur Gewerbehaftpflicht.

Versicherungssumme
Versicherungssumme
  • 3.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 5.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 10.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden
Selbstbeteiligung
ohne pauschale Selbstbeteiligung oder mit Selbstbeteiligung (250 EUR bis 1.000 EUR)

Erweiterungen
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht-Versicherung für Inhaber und Familie optional möglich
  • Mitversicherung der Produkthaftpflicht- und erweiterten Produkthaftpflichtversicherung optional möglich
Leistungen
  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- oder Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Personenschäden (Bsp. Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern, Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall, Schmerzensgeld, uvm.)
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Sachschäden (Bsp. Kosten für Nutzungsausfall, Neuanschaffung, Wiederherstellung und daraus resultierende Vermögensschäden)
Ihre Vorteile
Nachfolgend eine kurze Übersicht über die Vorteile, die Sie durch einen Betriebshaftpflicht Preisvergleich erhalten.
  • Versicherungssummen bis 10 Mio. EUR
  • Individuelle Risikoprüfung möglich
  • Mitversicherung von Nebentätigkeiten
  • einfache und unkomplizierte Abwicklung
  • individueller Versicherungsschutz vom Experten
Gewerbehaftpflicht - Wer kann sich versichern?
  • Bürobetriebe (Bsp. Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit, Büroservice, Makler, …)
  • Bauhaupt-/-nebengewerbe (Bsp. Abbruchbetrieb, Dachdecker, Gartenbau, Gerüstbau, …)
  • Dienstleister (Bsp. Bewachungsgewerbe, Gebäudereinigung, Umzugsunternehmen, …)
  • Fleisch- und Wurstverarbeitende Betriebe (Bsp. Fleischerei, Metzgerei, Räucherei, Schlachterei, …)
  • Handwerk (Bsp. Fliesenleger, Piercing / Tattoo, Maurer, Maler, Trockenbau, …)
  • Händler (Bsp. Einzelhandel, Großhandel, Onlinehandel, Elektrohandel, Fahrradhandel, …)
  • Produzierende Betriebe (Bsp. Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelherstellung, …)
  • Sonstige Betriebe auf Einzelanfrage

Der Gewerbehaftpflicht Vergleich zeigt die Kosten!

Vor Vertragsschluss empfiehlt sich ein umfassender Gewerbehaftpflicht Vergleich, um aus den verschiedenen Angeboten das passende auswählen zu können. Die Kosten sind zunächst von der individuellen Risikoanalyse abhängig. Bevor der Gewerbehaftpflicht Vergleich durchgeführt wird, ist es notwendig, dass sich Selbständige bzw. Gewerbetreibende genau darüber im Klaren sind, welche Risiken vorhanden sind und entsprechend abgesichert werden müssen. Die verschiedenen Tätigkeiten, die ein Gewerbetreibender ausübt, werden benannt und im Rahmen der Versicherungspolice aufgelistet, sodass es fatal sein kann, wenn essentielle Risiken im Vorfeld nicht berücksichtigt und benannt wurden.

Beim Gewerbehaftpflicht Vergleich stellt sich heraus, wie die unterschiedlichen Tarife in Bezug auf die Höhe der Versicherungsprämie und dem Leistungsumfang beschaffen sind, sodass eine entsprechende Entscheidung getroffen werden kann. Je nach Vereinbarung einer Selbstbeteiligung im Schadensfall, kann die Höhe der zu zahlenden Versicherungsprämie reduziert werden.

Die Gewerbehaftpflicht Kosten orientieren sich an unterschiedlichen Kalkulationswerten. Häufig wird zur Berechnung der Gewerbehaftpflicht Kosten der Umsatz des Vorjahres angesetzt. Weitere Berechnungsgrundlagen können die Höhe der Lohn- und Gehaltssumme oder die Anzahl der Mitarbeiter sein. Darüber hinaus spielt natürlich Art und Umfang der gewerblichen Tätigkeit eine entscheidende Rolle, weil sich dadurch die Risikoeinstufung ergibt. Das erklärt auch, weshalb es so wichtig ist, beim Gewerbehaftpflicht Vergleich mit der Tätigkeitsbeschreibung sehr gewissenhaft umzugehen. So stellen Sie sicher, die für Sie passende gewerbliche Haftpflichtversicherung zu finden und zwar zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.

Wer braucht eine Gewerbehaftpflicht?

Trotz aller Gewissenhaftigkeit bei der Ausübung Ihrer gewerblichen Tätigkeit kann es immer einmal vorkommen, dass ein Schaden verursacht wird. Irrtümlich gehen Gewerbetreibende gerne davon aus, dass Kleinunternehmern keine großen Schäden entstehen können, weil schließlich sei der Umsatz ja nicht so hoch. Allerdings ist diese Vermutung ein Trugschluss. Natürlich können auch einem Kleinunternehmer große Schäden passieren, die die Existenz des Gewerbebetriebs gefährden. Gerade auch Gewerbebetriebedie mitunter Angestellte beschäftigen, müssen damit rechnen, dass diesen ein Fehler unterläuftDie Gewerbehaftpflicht Versicherung hält dann im Fall der Fälle den Rücken frei. Beim Gewerbehaftpflicht Vergleich finden sowohl Kleingewerbetreibende wie auch kleine und mittelständische Gewerbe Betriebe den passenden Versicherungsschutz.

Unabhängig der Betriebsgröße oder der Anzahl der Mitarbeiter sollten sich Gewerbebetriebe durch den Abschluss einer Gewerbehaftpflicht vor den finanziellen Folgen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens absichern. In einigen Branchen ist es sogar Pflicht eine gewerbliche Haftpflichtversicherung zur Gewerbeausübung vorweisen zu können. So gibt es für das Bewachungsgewerbe eine Versicherungspflicht.

Diese Versicherungspflicht kann je nach Branche und Tätigkeitsumfang variieren. Experten empfehlen, sich rechtzeitig vor Beginn der Gewerbeanmeldung beim Gewerbehaftpflicht Vergleich um den passenden Versicherungsschutz zu kümmern.

Unternehmer, Freiberufler oder Selbstständige, die unsicher sind, ob eine Gewerbehaftpflichtversicherung notwendig ist oder nicht, sollten sich folgende Fragen stellen und gewissenhaft beantworten:

  • sind Büro- oder Praxisräume bzw. anderweitige Geschäftsräume vorhanden?
  • gibt es Kundenverkehr in den Geschäftsräumen?
  • Können durch die betriebliche Tätigkeit Schäden entstehen?
  • Können Schäden durch die hergestellten Produkte/ angebotenen Dienstleistungen entstehen?
  • Bestehen andere, spezielle Risiken?

Wenn mindestens eine der genannten Fragen mit „ja“ beantwortet wird, sollte eine Gewerbehaftpflicht abgeschlossen werden.

Für Existenzgründer gibt es häufig Beitragsnachlässe in den ersten Jahren. Es kann also gesagt werden, dass sich Gewerbebetriebe, Handelsbetriebe aber natürlich auch Unternehmen im Dienstleistungsgewerbe rechtzeitig bei einem Experten um einen Gewerbehaftpflicht Vergleich kümmern sollten. So finden Sie ganz entspannt die für Sie beste Gewerbehaftpflicht.

Warum ist die Gewerbehaftpflicht so wichtig?

Als Gewerbebetrieb haften Sie für sämtliche Schäden, die sich durch Ihre gewerbliche Tätigkeit ergeben. In §823 BGB steht: „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet.“ Auf dieser Grundlage haften Sie als Inhaber und Gewerbebetrieb auch für das Fehlverhalten Ihrer Mitarbeiter oder sonstigen Beauftragten. Das Ganze in unbegrenzter Höhe und auch mit Ihrem Privatvermögen. Zum eigenen Schutz und zur Absicherung Ihrer Existenz benötigen deshalb eine Gewerbehaftpflicht Versicherung.

Schadensfall: Leistungsumfang der Gewerbehaftpflichtversicherung

Werden Schadensersatzansprüche eines Dritten an den Versicherungsnehmer heran getragen, wendet sich dieser vertrauensvoll an seine Versicherung, die den Anspruch zunächst prüft. Falls die Experten der Versicherung zum Schluss kommen, dass die Forderung zu hoch oder gar nicht berechtigt ist, kommt es zur sogenannten Forderungsabwehr. In dem Fall übernimmt die Versicherung die Kosten für Gericht, Anwalt, Gutachter etc. Ist der gestellte Schadensersatzanspruch berechtigt, wird dieser im Rahmen der im Versicherungsvertrag vereinbarten Deckungssumme ausgeglichen.

Unser Fazit zum Gewerbehaftpflicht Vergleich

Kein Gewerbetreibender, Selbstständiger oder Freiberufler sollte leichtfertig auf den Abschluss einer Gewerbehaftpflicht verzichten. Wichtig ist die detaillierte Risikoanalyse um die wichtigen Risiken entsprechend abzusichern. Im Rahmen eines Gewerbehaftpflicht Vergleich kann das günstigste Angebot ausgewählt werden, welches optimal zu den individuellen Anforderungen passt. Nicht nur die Prämie sollte ausschlaggebend sein, auch die Flexibilität und individuelle Anpassung an die Anforderungen können wichtige Entscheidungskriterien sein.

Beim Gewerbehaftpflicht Vergleich finden Sie Ihren persönlichen Testsieger. Finden Sie hier die für Sie beste Gewerbehaftpflicht und schützen Sie sich im Schadensfall vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Darüber hinaus finden Sie weitere, teils individuelle, Tarifmerkmale in den Gewerbehaftpflicht Versicherungen. Für ausgewählte Branchen können Sie die gewerbliche Haftpflichtversicherungen online vergleichen. Für andere Branchen fordern Sie beim Gewerbehaftpflicht Vergleich Ihr persönliches Angebot an und finden Sie Ihre beste Gewerbehaftpflicht im Vergleich.

Für Gewerbetreibende sind Gewerbeversicherungen ein wichtiges Thema, mit dem sie sich bereits in der Existenzgründungsphase des Unternehmens im Rahmen des individuellen Risikomanagements auseinander setzen sollten. Die individuell auf Ihr Gewerbe abgestimmte günstige Gewerbehaftpflicht Versicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen des versicherten Gewerbehaftpflicht Schadens.

Eine Gewerbehaftpflichtversicherung kommt für Personen-, Sach- und die daraus resultierenden Vermögensschäden auf, die dem Gewerbetreibenden aus der Ausübung seiner gewerblichen Tätigkeit entstehen.

Angebot

Beratung & Angebot anfordern

Zielgruppe

Versichern in der Betriebshaftpflichtversicherung können sich folgenden Betriebe:

  • Bürobetriebe (Bsp. Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit, Büroservice, Makler, …)
  • Bauhaupt-/-nebengewerbe (Bsp. Abbruchbetrieb, Dachdecker, Gartenbau, Gerüstbau, …)
  • Dienstleister (Bsp. Bewachungsgewerbe, Gebäudereinigung, Umzugsunternehmen, …)
  • Fleisch- und Wurstverarbeitende Betriebe (Bsp. Fleischerei, Metzgerei, Räucherei, Schlachterei, …)
  • Handwerk (Bsp. Fliesenleger, Piercing / Tattoo, Maurer, Maler, Trockenbau, …)
  • Händler (Bsp. Einzelhandel, Großhandel, Onlinehandel, Elektrohandel, Fahrradhandel, …)
  • Produzierende Betriebe (Bsp. Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelherstellung, …)
  • Sonstige Betriebe auf Einzelanfrage

Absicherung

Versicherungssumme
  • 3.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 5.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 10.000.000,-- EUR pauschal für Personen- und Sachschäden
Selbstbeteiligung
ohne pauschale Selbstbeteiligung oder mit Selbstbeteiligung (250 EUR bis 1.000 EUR)

Erweiterungen
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht-Versicherung für Inhaber und Familie optional möglich
  • Mitversicherung der Produkthaftpflicht- und erweiterten Produkthaftpflichtversicherung optional möglich

Leistung

Welche Leistung erbringt die Betriebshaftpflicht im Schadensfall?

  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- oder Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Personenschäden (Bsp. Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern, Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall, Schmerzensgeld, uvm.)
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Sachschäden (Bsp. Kosten für Nutzungsausfall, Neuanschaffung, Wiederherstellung und daraus resultierende Vermögensschäden)

Vorteile

Nachfolgend eine kurze Übersicht über die Vorteile, die Sie durch einen Betriebshaftpflicht Preisvergleich erhalten.

  • Versicherungssummen bis 10 Mio. EUR
  • Individuelle Risikoprüfung möglich
  • Mitversicherung von Nebentätigkeiten
  • einfache und unkomplizierte Abwicklung
  • individueller Versicherungsschutz vom Experten

Als Inhaber haften Sie nicht nur für selbst verschuldete Schäden, sondern auch für die, welche Ihre Mitarbeiter verursachen. Was vielen nicht bewusst ist – Sie haften auch mit Ihrem Privatvermögen. Eine Gewerbehaftpflichtversicherung schützt Ihren Betrieb also vor den Folgen eines Schadens, den Ihr Unternehmen oder Ihre Mitarbeiter Dritten zufügen. Kümmern Sie sich bereits während der Existenzgründung um eine günstige Gewerbehaftpflichtversicherung. Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie Ihren passenden Versicherungsschutz zur Gewerbehaftpflichtversicherung.

Weil es aber nicht ganz leicht ist, die für sich beste Gewerbehaftpflichtversicherung zu finden stehen wir als Versicherungsmakler gerne als objektive Unterstützung mit Rat und Tat beim Gewerbeversicherungen Vergleich zur Seite. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Gewerbehaftpflichtversicherung optimieren und Sie auch in Zukunft noch umfangreich vor Haftpflichtschäden geschützt sind.

Was versichert die Gewerbehaftpflichtversicherung?

Versichert in der Gewerbehaftpflicht Versicherung ist die gesetzliche Haftpflicht privatrechtlichen Inhalts, wenn von dem Versicherungsnehmer wegen eines Personen-, Sach- oder sich daraus ergebenden Vermögensschaden von einem Dritten Schadenersatz verlangt wird. Die Gewerbehaftpflicht Versicherung übernimmt auch die Kosten für Schäden an gemieteten Räumlichkeiten und Nebenarbeiten in anderen Handwerken gemäß §5 der Handwerksordnung.

Darüber hinaus ist in der Gewerbehaftpflichtversicherung die Umwelthaftpflicht-Basisversicherung fester Bestandteil. Die mitversicherten Tätigkeitsschäden können je nach Tarif und Versicherungsgesellschaft in der Höhe stark variieren. Die Leistungen sind in diesem Bereich häufig stark eingeschränkt, wenn man lediglich eine Grundabsicherung wählt. Für gewöhnlich werden dann nicht alle anfallenden Kosten übernommen. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer gewerblichen Haftpflichtversicherung deshalb besonders auf eine möglichst hohe Deckungssumme im Bereich der Tätigkeitsschäden (Bearbeitungsschäden).

Wovor schützt die Gewerbehaftpflichtversicherung?

Eine gewerbliche Haftpflichtversicherung reguliert Schäden, die Sie oder Ihr Unternehmen schuldhaft einer dritten Person zufügen und damit beispielsweise deren Gesundheit oder Eigentum verletzen. Weil Sie als Unternehmer auch für das Fehlverhalten Ihrer Mitarbeiter zur Rechenschaft gezogen werden, greift der Schutz der Gewerbehaftpflichtversicherung auch dann, wenn nicht Sie, sondern Ihre Mitarbeiter einen Schaden verursachen. Eine Gewerbehaftpflichtversicherung prüft die Berechtigung der gestellten Ansprüche und wehrt ungerechtfertigte Ansprüche ab. Berechtigte Schadenersatzforderungen reguliert die Gewerbehaftpflicht Versicherung bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme.

Abwendung ungerechtfertigter Ansprüche durch ihre Gewerbehaftpflicht

Die Gewerbehaftpflichtversicherung prüft, ob die Schadenersatzforderungen gerechtfertigt sind. Gerechtfertigte Schadenersatzforderungen werden entsprechend Ihrer tariflichen Vereinbarung beglichen. Ungerechtfertigte Schadenersatzforderungen wehrt die Versicherung in Ihrem Namen ab. Eventuell anfallende Gerichtskosten übernimmt die Versicherung.

Personen- und Sachschäden werden gezahlt

Die Gewerbehaftpflicht Versicherung übernimmt Personen- und Sachschäden und die daraus resultierenden Vermögensschäden in Höhe der vereinbarten Versicherungsleistung. Reine Vermögensschäden, wie Sie bei besonderen Berufsgruppen anfallen können Bewachungsgewerbe, Unternehmensberater, Web-Designer, Werbeagentur, PR-Agentur) müssen über eine spezielle Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgesichert werden.

Höhe der Versicherungssumme in der Gewerbehaftpflichtversicherung

Da die zu regulierenden Schadenssummen sehr hoch sein können, sollte kein Unternehmer auf eine Gewerbehaftpflichtversicherung verzichten. Die Versicherungssumme sollte zudem nicht zu gering sein und sich eher im mittleren als im unteren Bereich der möglichen Absicherung bewegen. Beratung vor dem Abschluss dieser Versicherung ist deshalb besonders wichtig, da jedes Gewerbe seine Besonderheiten und speziellen Risiken aufweist.

Selbstbehalt beeinflusst die Gewerbehaftpflicht Kosten

Ein weiterer Faktor ist die Höhe der Selbstbeteiligung. Hier ist es ratsam zu überlegen, lohnt sich eine Selbstbeteiligung wirklich? Prozentual betrachtet hört sich eine Beitragsreduzierung von 10% und mehr durch die Vereinbarung eines Selbstbehaltes natürlich erst einmal sehr verlockend an. Machen diese 10% aber nur einen sehr geringen Wert aus, durch den sich der Beitrag effektiv reduziert, sollte man davon absehen. Die Gewerbehaftpflicht Kosten sind sonst zwar günstig, im Schadensfall hätten Sie aber eine hohe Selbstbeteiligung, die Ihre Einsparung sehr schnell wieder zunichte macht.

Fazit: Richtig versichern spart Geld und schützt Ihr Gewerbe

Schadenersatzforderungen können schnell in die Millionen gehen. Gerade Existenzgründer sollten für Ihre Selbständigkeit rechtzeitig die passende Gewerbehaftpflicht Versicherung abschließen. Die für Sie optimale und beste Gewerbehaftpflichtversicherung finden Sie beim Gewerbehaftpflichtversicherung Vergleich.