Betriebshaftpflicht Bodenleger

Betriebshaftpflicht BodenlegerBodenleger zeigen ihr Können Neubau und im Ausbau von Objekten. Auch bei Renovierungsarbeiten kommen sie mit Ihrem Können zum Zuge. Trotz aller Sorgfalt, ist ein Fehler schnell geschehen. Mit einer Betriebshaftpflicht für Bodenleger schützen Sie sich und Ihren Betrieb im Schadensfall. Informieren Sie sich rechtzeitig schon bei Existenzgründung, wie die Betriebshaftpflicht Bodenleger schützt.

Die Betriebshaftpflicht ist für Bodenleger ein wichtiger Schutz der Existenz, weil Sie Ihren Betrieb vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden schützt. Finden Sie hier Ihre günstige Betriebshaftpflicht und vergleichen Sie die Testsieger. Beim Betriebshaftpflicht Preisvergleich erhalten Sie Ihr persönliches Angebot.

Versicherungssumme
Versicherungssumme
  • 3.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 5.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 10.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden
Selbstbeteiligung
ohne pauschale Selbstbeteiligung oder mit Selbstbeteiligung (250 EUR bis 1.000 EUR)

Erweiterungen
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht-Versicherung für Inhaber und Familie optional möglich
  • Mitversicherung der Produkthaftpflicht- und erweiterten Produkthaftpflichtversicherung optional möglich
Wer kann sich versichern?

Versichern in der Betriebshaftpflicht für Bodenleger können sich folgenden Betriebe:

  • Bodenleger
  • Fliesenleger
  • Parketboden Verleger
  • Sonstige zugehörige Tätigkeiten
Angebot anfordern
[contact-form-7 id=“401″ title=“Anfrage Gewerbe“]

Warum die Betriebshaftpflicht für Bodenleger so wichtig ist

Als Bodenleger sorgen Sie für den optischen Feinschliff in Bad, Sanitär- oder Wohnbereich. Sie verlegen Holzböden, Parkett, Teppich oder auch Fliesen und verleihen dem kahlen Rohbau damit seinen finalen Glanz. Für Schäden, die Sie oder Ihre Mitarbeiter Dritten zufügen haften Sie – auch mit Ihrem Privatvermögen. Schutz bietet die Betriebshaftpflicht für Bodenleger, die gerechtfertigte Schadenersatzforderungen entsprechend Ihrer Vereinbarung begleich, aber genauso auch ungerechtfertigte Ansprüche von Ihrem Bodenlegebetrieb fern hält.

Was beeinflusst die Kosten der Betriebshaftpflicht?

Um eine möglichst günstige Betriebshaftpflichtversicherung zu erhalten kommt es hin und wieder vor, dass der ein oder andere darüber nachdenkt, die tatsächlich ausgeübte Tätigkeit nicht genau anzugeben und stattdessen beitragsrelevante Risiken zu verschweigen. Als Experte für Betriebshaftpflicht Versicherungen kann von unserer Seite nur davon abgeraten werden, auf diese Art und Weise zu versuchen Kosten zu sparen.

Es ist absolut wichtig, dass die Tätigkeit, die Sie ausüben, auch wirklich angegeben wird. Sie gefährden sonst Ihren Versicherungsschutz, wenn Sie die Tätigkeit nicht genau angeben.

Wenn Sie als Beispiel als Bodenleger arbeiten, aber zusätzlich hin und wieder auch noch als Trockenbauer tätig sind, dann müssen Sie das angeben. Unabhängig davon, ob Sie es in der Gewerbeanmeldung aufführen oder nicht – für die Versicherungsgesellschaft ist dies ein möglicherweise risikorelevanter Hinweis.

 


Bildquelle: © Erik Schumann – Fotolia.com