Berufshaftpflicht Ergotherapie

Ergotherapeuten unterstützen, behandeln und beraten Patienten, die durch eine Erkrankung oder Behinderung in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Ein gewissenhaftes Vorgehen ist hier selbstverständlich. Wenn doch einmal etwas nicht so ist, wie es sein soll, kann die passende Berufshaftpflicht Ergotherapie Praxen vor den finanziellen Folgen eines Personen- oder Sachschaden schützen.

Berufshaftpflicht Ergotherapie

Versicherungssumme
Versicherungssumme
  • 3.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 5.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden oder
  • 10.000.000,– EUR pauschal für Personen- und Sachschäden
Selbstbeteiligung
ohne pauschale Selbstbeteiligung oder mit Selbstbeteiligung (250 EUR bis 1.000 EUR)

Erweiterungen
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht-Versicherung für Inhaber und Familie optional möglich
  • Mitversicherung der Produkthaftpflicht- und erweiterten Produkthaftpflichtversicherung optional möglich
Wer kann sich versichern?

Versichern in der Berufshaftpflicht für Ergotherapeuten können sich :

  • Ergotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Osteopathen
  • Heilpraktiker incl. Faltenunterspritzung
  • Chiropraktiker
  • Sonstige Heil- und Heilnebenberufe
Leistungen
  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- oder Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Personenschäden (Bsp. Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern, Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall, Schmerzensgeld, uvm.)
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Sachschäden (Bsp. Kosten für Nutzungsausfall, Neuanschaffung, Wiederherstellung und daraus resultierende Vermögensschäden)
Angebote schon ab 98,-- EUR p.a. -----> JETZT kostenlos & unverbindlich anfordern!
[contact-form-7 id=“401″ title=“Anfrage Gewerbe“]

Während die Berufshaftpflicht Ergotherapeuten davor schützt, gibt es auch noch weitere wichtige Versicherungen für Ergotherapeuten. Ergotherapeuten, die in einer eigenen Praxis arbeiten, sollten sich auf jeden Fall auch mit der gewerblichen Inhaltsversicherung und einer Betriebsunterbrechungsversicherung beschäftigen. An erster Stelle aber steht die Berufshaftpflicht für Ergotherapeuten.

Wer selbständig als Ergotherapeut /-in arbeitet, erstellt individuelle Behandlungspläne, um Patienten entsprechend therapieren zu können. Das Arbeitsfeld von Ergotherapeuten erstreckt sich auf Kliniken, Heime, soziale Einrichtungen, Gesundheitszentren oder sie machen sich selbständig als Ergotherapeut /-in in der eigenen Praxis. Trotz aller Sorgfalt kann Ihnen dabei ein Fehler unterlaufen. Weil die Berufshaftpflicht Ergotherapie Praxen neben der Leistung im Schadensfall auch anderweitig schützt, sollte die Berufshaftpflicht für Ergotherapeuten fester Bestandteil sein. Erfahren Sie durch einen Experten, wie die Berufshaftpflicht Ergotherapeuten umfangreich schützen kann.


100Prozent Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.
Kopf VersicherungenAls Versicherungsmakler hilft Kopf Versicherungen beim Vergleich, berät Sie objektiv und unterstützt Sie ganz individuell bei der Entscheidungsfindung, welche für Sie die beste Versicherung ist. Regional bis überregional, von Heilbronn bis Hamburg. Gerne stehen wir Ihnen rund um die Themen Gewerbeversicherungen und Immobilienversicherungen zur Verfügung. Dabei werden wir gemeinsam mit Ihnen die Wünsche und Anforderungen an Ihren zukünftigen Versicherungsschutz abstimmen. Eventuelle Risiken werden analysiert und mit den Versicherungsgesellschaften besprochen, um ein bestmögliches Preis-/Leistungsverhältnis für Sie zu realisieren. So können Sie sich im Fall der Fälle voll und ganz auf Ihren Versicherungsschutz verlassen. Gewerbeversicherungen und Immobilienversicherungen sind Kopfsache!

Die Berufshaftpflicht ist für Ergotherapie Praxen ein wichtiger Schutz der Existenz, weil die Berufshaftpflicht Ergotherapie Praxen vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden schützt. Finden Sie hier Ihre günstige Berufshaftpflicht für Ergotherapeuten und vergleichen Sie die Testsieger beim Experten.

Tätigkeitsfeld von Ergotherapie Praxen & Ergotherapeuten

Das Tätigkeitsfeld der Ergotherapie ist sehr vielschichtig, da sie inzwischen in vielen Bereichen eingesetzt wird. In der Neurologe, der Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie, der Geriatrie und Psychiatrie. Hierbei sind drei unerschiedliche Therapie-Bereiche von großer Wichtigkeit. Die kompetenzzentrierte Methode, bei der beispielsweise handwerkliche Techniken gelehrt und verlorengegangene Fähigkeiten wiederbelebt werden. Dazu gehört auch das Training von Fertigkeiten oder verlorengegangen Fähigkeiten. Die ausdruckszentrierte Methode verwendet kreative Mittel zur Darstellung und Kommunikation. Musik und fassbare Materialien werden für kreativ-gestalterische Form verwendet. Die interaktionelle Methode dient der Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe, sowie dem Miteinander in der Gruppe. In der praktischen Anwendung lassen sich die drei Bereiche allerdings nicht strikt voneinander trennen, da die Methodiken therapieübergreifend sind.

Tätigkeitsbereiche von Ergotherapeuten können u.a. sein:

  • Akut-, Sucht- und Rehakliniken,
  • Werkstätten für behinderte Menschen,
  • ergotherapeutische Praxen,
  • Frühförderstellen,
  • Einrichtungen zur Betreuung psychiatrisch und seelisch Erkrankter,
  • Sonderkindergärten,
  • Sonderschulen,
  • Alten- und Pflegeheime

Eine wichtige Rolle spielt in der Ergotherapie auch die sensorische Integrationstherapie. Sie fördert eine bessere Verarbeitung von Sinnesreizen des zentralen Nervensystem. Sie wird hauptsächlich bei Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten eingesetzt oder bei Aufmerksamkeitsstörungen. Auch Grob- und Feinmotorik lassen sich positiv beeinflussen. Bei der Behandlung von demenzkranken Menschen wurden damit ebenfalls Erfolge erzielt. Neben diesen Therapiemethoden gewinnt die Ergotherapie aber auch immer mehr Bedeutung in der beruflichen Integration und der Rehabilitation, da die Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz immer mehr in den Vordergrund rückt.

Ausbildung als Ergotherapeutin

Die Ausbildung zur Ergotherapeutin bietet inzwischen zwei Möglichkeiten. Zum einen eine dreijährige Ausbildung an einer der vielen staatlich anerkannten Schulen in Deutschland für Ergotherapie. Sie schließt mit dem Examen zum staatlich geprüften Ergotherapeuten ab. Die Ergotherapeutin ist innerhalb der EU eine geschützte Berufsbezeichnung, das gilt auch für die selbständig als Ergotherapeutin praktizierende Absolventin.

Die andere Variante führt über das Studium zum Ergotherapeuten. Die Fachhochschule Fresenius führte als erste deutsche Hochschule den staatlich anerkannten Studiengang Diplom-Ergotherapeut ein. Danach kann man den akademischen Grad eines Bachelor of Science erwerben und Sie können selbständig als Ergotherapeutin praktizieren.

Voraussetzung zur Arbeit als Ergotherapeutin

Als generelle Voraussetzung für eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, die später auch selbständig als Ergotherapeutin arbeiten möchte, gilt entweder die Mittlere Reife, eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Hauptschulabschluss, gekoppelt mit mindestens zweijähriger abgeschlossener Berufsausbildung. Manche Schulen, die Ergotherapeuten ausbilden haben oft eigene Aufnahmevoraussetzungen. Dazu gehören etwa Vorpraktika im Bereich Ergotherapie, ein freiwilliges soziales Jahr oder ein Praktikum im Pflegebereich. Die Ausbildung selbst besteht aus theoretischen und praktischen Blöcken. Die Theorie vermittelt medizinische und sozialwissenschaftliche Kenntnisse und auch Behandlungstechniken, wie sie für die Bereiche Psychiatrie, Orthopädie, Neurologie und Pädiatrie erforderlich sind und die für die selbständig als Ergotherapeutin arbeitende Fachfrau von großer Bedeutung sind. Für den praktischen Teil können die angehenden Ergotherapeuten bereits in den entsprechenden Einrichtungen Erfahrungen sammeln. In Rehakliniken, Behindertenwerkstätten oder auch in Praxen werden entsprechende Seminare durchgeführt.

Viele wollen nach der Ausbildung selbständig als Ergotherapeutin arbeiten. Bevor sich dieser Traum erfüllt, ist eine Zulassung durch die Krankenkassen erforderlich. Das ist allerdings nur möglich, wenn man eigene Praxisräume vorweisen kann. Im Klartext: Ausbildung mit Berufsurkunde, Praxisräume anmieten, Zulassung bei der Kasse beantragen, Rahmenverträge anerkennen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, als Honorarkraft in einer anderen Praxis zu arbeiten, um Kassenpatienten abrechnen zu können. Für die Selbständigkeit als Ergotherapeutin sind allerdings eigene Praxisräume unumgänglich. Die Kosten für eine Existenzgründung sind sehr unterschiedlich und sind vom Standort abhängig. Mit 5000 Euro im Durchschnitt sollte man allerdings mindestens rechnen.

Berufshaftpflicht Ergotherapie – für Selbständige Pflicht!

Nicht zu vergessen ist auch, dass die Berufshaftpflicht Ergotherapie Praxen zur Pflichtversicherung auferlegt ist. Ohne diese Absicherung dürfen Sie als Ergotherapeut nicht selbständig tätig sein.

Folgende Versicherungen sind für selbständige Ergotherapeuten besonders wichtig:

  • Berufshaftpflicht: Bei der Berufshaftpflicht für Ergotherapeuten handelt es sich um eine Pflichtversicherung (gemäß § 124 Abs. 2 Nr. 2 SGB V). Sie schützt Sie in Ihrer täglichen Arbeit, wenn durch Sie (oder Ihre Mitarbeiter) Kosten durch einen Personen- oder Sachschaden Dritten gegenüber entstehen.
  • Gewerbliche Inhaltsversicherung: Eine gewerbliche Inhaltsversicherung schützt Ihr Praxisinventar bei einem Schaden durch z.B. Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Sturm und Hagel).
  • Beriebsunterbrechung: Mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung sichern Sie Ihren Ertragsausfall ab, der durch ein in der gewerblichen Inhaltsversicherung abgesichertes Schadensereignis entstanden ist (Bsp. Nach einem Leitungswasserschaden können Sie die Praxis für 4 Wochen nicht benutzen). Die Betriebsunterbrechungsversicherung wird in Kombination mit der gewerblichen Inhaltsversicherung abgeschlossen. Beides bei unterschiedlichen Versicherern zu platzieren wäre absolut nicht zu empfehlen.
  • Hundehalter Haftpflicht für Therapiehunde: Weil die private Hundehalterhaftpflicht hier nicht ausreicht müssen Therapiehunde separat versichert werden. Häufig kann dies im Rahmen der Berufshaftpflicht zu günstigen Konditionen erfolgen.

Wer sich als selbständige Ergotherapeutin einen Namen machen möchte, kommt nicht umhin, sich zu spezialisieren. Etwa zur Fachtherapeutin für Gerontopsychiatrie oder Sie spezialisieren sich auf Hörtraining, eine tiergestützte Therapie, den Palliativbereich oder Neurofeedback. Auch Kinesiotaping, die Spiegeltherapie oder die Handtherapie gehören dazu. Es gibt immerhin zahlreiche Möglichkeiten, sich selbständig als Ergotherapeutin von anderen abzugrenzen. Wichtig ist es deshalb, dass die Berufshaftpflicht Ergotherapie Praxen auch in diesen Tätigkeitsbereichen schützt.


Bildquelle: © Kzenon – fotolia.de