Produkthaftpflichtversicherung

Als Ergänzung zu einer Betriebshaftpflicht gibt es die Produkthaftpflichtversicherung. Sie tritt ein, wenn Schäden an Personen oder Sachen Dritter durch ein fehlerhaftes Produkt entstehen. Die Produkthaftpflicht Versicherung ist grundsätzlich nur in Kombination mit einer Betriebshaftpflicht zu erhalten. Durch eine individuelle Risikoanalyse erfahren Sie mehr zu den Produkthaftpflichtversicherung Kosten.

Weil es aber nicht ganz leicht ist, die für sich beste Produkthaftpflichtversicherung zu finden stehen wir als Versicherungsmakler gerne als objektive Unterstützung mit Rat und Tat beim Gewerbeversicherungen Vergleich zur Seite. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Produkthaftpflichtversicherung Kosten optimieren und Sie auch in Zukunft noch umfangreich vor Haftpflichtschäden geschützt sind. Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie Ihren passenden Versicherungsschutz.

Betriebshaftpflicht kostenlos vergleichen & clever bis zu 50% sparen!
   
Von Kunden empfohlener Versicherungsmakler - Kopf Versicherungen  
HakenTopschutz Versicherungssumme bis 10 Mio. €
HakenGünstig Bis zu 50% und mehr sparen
HakenZeitersparnis Beratung per Telefon & Email
 

Angebote anfordern


Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

 

Wer braucht die Produkthaftpflichtversicherung?

Als Produkthaftung bezeichnet man die Haftung des Herstellers für Schäden, die beim Endabnehmer durch ein fehlerhaftes Produkt entstanden sind. Allerdings haftet diese Versicherung nicht für die Fehlerhaftigkeit des Produkts an sich, sondern nur für wirkliche Schäden, die durch das Produkt entstehen.

Auch Unternehmen, die Waren aus dem Ausland beziehen und damit handeln treten somit im Inland als sogenannte Quasihersteller auf und benötigen eine Produkthaftpflichtversicherung.

Versichern in der Produkthaftpflichtversicherung können sich folgenden Betriebe:

  • Maschinenbau
  • Lebensmittelherstellung
  • Handelsbetriebe mit eigener Herstellung
  • Handelsbetriebe, die Produkte in den europäischen Wirtschaftsraum einführen (Quasihersteller)
  • Montagebetriebe, die gleichzeitig auch Hersteller sind
  • Sonstige Hersteller von Produkten, Lebensmitteln oder Maschinen

Die Produkthaftpflichtversicherung ist für viele Branchen in aller Regel fester Bestandteil der Betriebshaftpflicht Versicherungen und muss für gewöhnlich bei guten und Leistungsstarken Tarifen nicht separat vereinbart werden. Die Produkthaftpflichtversicherung Kosten variieren natürlich je nach Branche. Auch die Frage, ob Sie zusätzlich zur konventionellen auch noch eine erweiterte Produkthaftpflicht benötigen, wirkt sich selbstverständlich auf die Produkthaftpflichtversicherung Kosten aus.

Durch eine individuelle Risikoanalyse stellen wir sicher, dass sich die Produkthaftpflichtversicherung Kosten in einem bezahlbaren Bereich bewegen.

Welche Leistungen erbringt die Produkthaftpflichtversicherung?

Eine Produkthaftpflichtversicherung schützt Ihren Betrieb vor den finanziellen Folgen eines Produkhaftungsschadens, den Sie Dritten zufügen. Kümmern Sie sich bereits während der Existenzgründung um eine günstige Produkthaftpflichtversicherung. Beim Produkthaftpflicht Versicherungsvergleich prüfen wir zudem, ob Sie darüber hinaus auch eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung benötigen.

Welche Leistung erbringt die Betriebshaftpflicht im Schadensfall?

  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- oder Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Personenschäden (Bsp. Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern, Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall, Schmerzensgeld, uvm.)
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Sachschäden (Bsp. Kosten für Nutzungsausfall, Neuanschaffung, Wiederherstellung und daraus resultierende Vermögensschäden)

Weil die Produkthaftpflicht grundsätzlich Bestandteil einer Betriebshaftpflicht sein muss, kann diese niemals eigenständig abgeschlossen werden. Somit kommen zu den Produkthaftpflichtversicherung Kosten auf jeden Fall auch die Betriebshaftpflicht Kosten hinzu.

Die erweiterte Produkthaftpflicht als Ergänzung!

Die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung ist eine Zusatzabdeckung der Firmenhaftpflichtversicherung, die besonders im herstellenden Gewerbe sehr wichtig ist. Versichert werden hier Schadenersatzansprüche Dritter, die sich aus dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften, der Weiterverarbeitung und Bearbeitung, der Vermischung und Verbindung von Produkten, Herstellung mangelhafter Produkte durch mangelhaft gelieferte Werkzeuge und Maschinen, ergeben.

Warum braucht man eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung?

Die normale Produkthaftpflichtversicherung tritt nur für Personen- und Sachschäden ein, die durch Ihr Produkt verursacht werden. Um sich gegen Vermögensschäden abzusichern ist eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung nötig. Diese ist aber nicht zu verwechseln mit der klassischen Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung oder gar einer Rückrufkosten Versicherung, wie es Sie häufig in der Automobilbranche zu finden gibt.

Wer braucht eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung?

Die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung ist für alle Unternehmen wichtig, die nicht ausschließlich Fertigprodukte herstellen und deren Produkte somit nicht an Endverbraucher sondern an andere Unternehmen zur Weiterbe-/-verarbeitung geliefert werden oder gar in andere Produkte eingebaut werden.

Die erweiterte Produkthaftpflicht ist immer dann zu empfehlen, wenn:

  • Ihr Produkt mit dem Produkt eines Dritten (Bsp. Ihr Abnehmer) vermischt / verarbeitet wird und nicht mehr trennbar ist oder aus wirtschaftlichen Gründen sich nicht trennen lässt.
  • Ihr Produkt irgendwo ein-/ausgebaut werden kann.
  • Sie Maschinen herstellen, mit denen Ihr Abnehmer oder Dritte wiederum andere Produkte be-/verarbeiten oder herstellen.
  • Ihre Produkte weiterbe-/-verarbeitet werden (ohne Vermischung mit anderen Produkten)
Fazit

Eine Produkthaftpflicht Versicherung ist für viele Betriebe äußerst wichtig. Lassen Sie sich durch einen Experten beraten und nehmen Sie sich die Zeit für eine umfangreiche Risikoanalyse, um Ihre Produkthaftung optimal abzusichern. Erfahren Sie, welche Produkthaftpflichtversicherung Kosten zusätzlich zur Betriebshaftpflicht ganz speziell für Ihre Tätigkeit fällig werden.