Warenkreditversicherung

WarenkreditversicherungAls Unternehmer bleibt es nicht aus, dass man das ein oder andere Mal mit der Zahlungsunfähigkeit oder einer schlechten Zahlungsmoral eines Kunden oder Geschäftspartners konfrontiert wird. Um die eigene Liquidität zu sichern kann ein Unternehmen sich am einfachsten mit einer Warenkreditversicherung schützen. Auch wer größere Aufträge einzelner Kunden absichern möchte, ist mit einer Warenkreditversicherung damit gut beraten.

Angebote anfordern

 


Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Durch eine Warenkreditversicherung sichern Unternehmer ihre Liquidität und erhalten tagesaktuelle und umfassende Auskünfte, eine enorme Hilfestellung bei der Prüfung von Geschäftsbeziehungen sind. Sie ermöglicht in der Regel den Zugriff auf Wirtschaftsdatenbanken, bestehend aus mehreren Millionen informativer Firmenprofile und Bonitätsprüfungen.

Jetzt mehr erfahren:

Wie funktioniert eine Warenkreditversicherung?

Nachdem der Kreditversicherer einen positiven Bescheid über Ihre Bonität erhalten hat, wird man Ihnen eine Deckungszusage erteilen. Die Prüfung kann über diverse Auskunftssysteme erfolgen (Bsp. Wirtschaftsauskunft, Bankauskunft, …) Die Deckungszusage wird bis zu einem gewissen Limit ausgesprochen. Bis zur Höhe dieses Limits sichert der Kreditversicherer die offenen Posten aus Lieferung und Leistung ab. Gerät einer Ihrer Kunden in Zahlungsverzug oder sollte einer Ihrer Kunden zahlungsunfähig werden, kommt die Warenkreditversicherung ins Spiel. Damit stellen Sie sicher, dass im Fall der Fälle, wenn die Zahlung durch den Kunden ausbleibt, nicht die eigene Existenz des Unternehmens gefährdet wird.

Ihre Vorteile:

  • kostengünstige und qualifizierte Bonitätsprüfung Ihrer Kunden
  • Forderungsausfall vorbeugen
  • Liquiditätsschutz
  • Steigerung Cashflow

Mit der Warenkredit Versicherung sichern Sie also Ihre Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen Zahlungsunfähigkeit Ihrer Kunden ab. Die genauen Kosten für die Waren Kreditversicherung lassen Sie nur durch eine genaue Prüfung Ihrer individuellen Risikosituation beziffern. Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an und erfahren Sie mehr über die Warenkreditversicherung und die Kosten dafür.

Wer sein Unternehmen mit einer Warenkreditversicherung schützt sichert im Schadensfall seine Existenz ab. Sprechen Sie uns an und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer günstigen Absicherung für Ihr Unternehmen.

Wer kann sich versichern?

Über die Absicherung in der Warenkreditversicherung sollten sich grundsätzlich alle Unternehmen Gedanken machen. Immer dann, wenn Waren oder Dienstleistungen entgeltlich angeboten werden und ein gewisses Ausfallrisiko der Forderungen besteht, kommt die Kreditversicherung zum Zuge. Dabei zu beachten ist, dass die besonderen Bedürfnisse jedes einzelnen Unternehmens individuell betrachtet werden. Besteht nur ein geringer Anteil an Eigenkapital im Unternehmen ist es aus unserer Sicht ganz besonders wichtig, über den Abschluss einer Warenkredit Versicherung nachzudenken.

Versicherbare Betriebe in der Warenkreditversicherung:

  • Handelsbetriebe
  • Dienstleistungsbetriebe
  • Industriebetriebe
  • Importeure / Exporteure
  • Handwerksbetriebe
  • Landwirtschaftliche Betriebe

Häufig zu finden ist die Warenkreditversicherung in der Stahl-, Bau-, Lebensmittel-, Maschinenbau- und Dienstleistungsbranche. Sprechen Sie uns gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.

Weil es  nicht ganz leicht ist, die für sich beste Warenkreditversicherung zu finden stehen wir als Versicherungsmakler gerne unterstützend mit Rat und Tat bei der Ermittlung der Warenkreditversicherung Kosten zur Seite.

Wie hoch sind die Warenkreditversicherung Kosten?

Die Versicherungsprämie für die Warenkreditversicherung kann nach verschiedenen Kriterien berechnet werden. Eine Möglichkeit ist, die Kosten der Warenkreditversicherung, anhand Ihres Jahresumsatzes zu kalkulieren. Die letztliche Höhe der Prämie hängt aber auch damit zusammen, wie hoch der Kreditversicherer das Risiko einschätzt, dass es zu Zahlungsausfällen kommen kann. Hierzu bedient man sich häufig der Historie des zu versichernden Unternehmens und prüft, welche Zahlungsausfälle es in der Vergangenheit gab. Auch die Branche in der Sie tätig sind und Ihr Kundenstamm spielen eine Rolle bei der Ermittlung der Warenkreditversicherung Kosten.

Entscheidend für die Kosten sind also:

  • Bonität
  • Handelsspektrum
  • Umsatz
  • Zahlungshistorie
  • Kundenbranchen

Die Warenkreditversicherung Kosten variieren demnach von einem zum anderen Unternehmen. Eine  Aussage zu den Prämien ist erst nach einer individuellen Risikoprüfung möglich.

Durch gezielte Informationen über die Bonität potentieller Kunden lassen sich Chancen kalkulieren und Risiken besser abwägen. Eine Waren Kreditversicherung ist unentbehrlich, wenn man ein Unternehmen auf geradem Kurs halten und vor möglichen Verlusten durch Forderungsausfall schützen möchte.

 

Beim Abschluss einer Warenkreditversicherung sich nur auf den Beitrag zu konzentrieren kann Sie später im Schadensfall teuer zu stehen kommen. Man kann zwar nicht grundsätzlich sagen, dass eine billige Warenkreditversicherung auch gleich schlechte Leistungen haben muss, die Gefahr besteht allerdings. Billig hat eben häufig doch auch seinen Preis.

Was ist ein Lieferantenkredit?

Wer als Unternehmer seinen Kunden ein Zahlungsziel einräumt ist grundsätzlich einem gewissen Ausfallrisiko dieser Forderungen ausgesetzt. Dennoch ist die Gewährung eines solchen Lieferantenkredits in vielen Branchen normal und gehört zum Alltag von Kaufen und Verkaufen hinzu. Zahlungsziele von 10 – 14 Tagen sind nicht unüblich. Es gibt aber auch Branchen, in denen 60 Tage und mehr die Regel darstellen. Je nach Größe des Kunden kommt es auch vor, dass man als Lieferant einen solchen Lieferantenkredit mehr oder weniger aufgezwungen bekommt. Als Lieferant der Waren empfiehlt es sich, bei Gewährung eines Lieferantenkredits die Ware unter Eigentumsvorbehalt zu liefern. Das bedeutet, die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Ihr Eigentum. Kommt es nun aber zu Zahlungsausfällen bedeutet das nicht zwangsläufig, dass die gelieferte Ware beim Käufer noch vorhanden ist. Möglicherweise wurde diese bereits veräußert oder verarbeitet. Sie haben also einen Kredit gewährt und der Kreditnehmer (Ihr Kunde) leistet nicht. Für diesen Fall gibt es die Warenkreditversicherung, die dieses Kreditrisiko absichert. Betrachtet man einmal das Risiko, was sich bei einem Lieferantenkredit ergibt sind die Warenkreditversicherung Kosten dagegen verschwindend gering.

Warum ist eine Warenkreditversicherung sinnvoll?

Die Warenkreditversicherung Kosten sind notwendig, um durch ein cleveres Risikomanagement das eigene Unternehmen vor Verlusten zu schützen. Durch die Kontinuität der Überwachung eines Kunden kommt zusätzliche Sicherheit in das eigene Forderungsmanagement und ermöglicht die weitsichtigere Planung des eigenen Unternehmens.