Firmenhaftpflicht

Betriebliche Risiken können häufig durch umsichtiges Verhalten reduziert werden. Vollständig ausschließen lassen sich diese dennoch nicht. Die Firmenhaftpflicht Versicherung ist eine Firmenversicherung, die Risiken abdeckt, welche Unternehmern, Freiberuflern aber auch Handwerkern während der Arbeit entstehen können. Ein Vergleich zeigt, welches für Sie die beste Firmenhaftpflicht ist.

Versicherungssumme
Leistungen
Ihre Vorteile
Angebote schon ab 98,-- EUR p.a. -----> JETZT kostenlos & unverbindlich anfordern!

Eine Firmenhaftpflicht schützt Ihr Unternehmen vor den finanziellen Folgen eines Haftpflichtschadens. Dabei handelt es sich um Schäden, die Ihr Unternehmen oder Ihre Mitarbeiter Dritten gegenüber verursachen. Gerechtfertigte Schadenersatzforderungen werden durch die Firmenhaftpflicht beglichen. Ungerechtfertigte Ansprüche hingegen wehrt der Versicherer für Sie ab und hält sie von Ihnen fern. Unsere Empfehlung an lautet deshalb: Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Absicherung. Startups profitieren dabei häufig ganz besonders, weil viele Unternehmen hohe Nachlässe auf die Beiträge gewähren. Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie Ihren passenden Versicherungsschutz zur Firmenhaftpflicht.


Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir auch Ihnen beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.
Als Versicherungsmakler hilft Kopf Versicherungen beim Vergleich, berät Sie objektiv und unterstützt Sie ganz individuell bei der Entscheidungsfindung, welche für Sie die beste Versicherung ist. Regional bis überregional, von Heilbronn bis Hamburg. Gerne stehen wir Ihnen rund um die Themen Gewerbeversicherungen und Immobilienversicherungen zur Verfügung. Dabei werden wir gemeinsam mit Ihnen die Wünsche und Anforderungen an Ihren zukünftigen Versicherungsschutz abstimmen. Eventuelle Risiken werden analysiert und mit den Versicherungsgesellschaften besprochen, um ein bestmögliches Preis-/Leistungsverhältnis für Sie zu realisieren. So können Sie sich im Fall der Fälle voll und ganz auf Ihren Versicherungsschutz verlassen. Gewerbeversicherungen und Immobilienversicherungen sind Kopfsache!

Versicherungsschutz trotz Vorschäden?

Sie sind bereits in einer Firmenhaftpflicht versichert und hatten einige Vorschäden? Neben einigen kleineren Sachschäden vielleicht sogar auch einen oder mehrere Personenschäden? Weil die Versicherungsgesellschaften im Falle von Vorschäden in der Firmenhaftpflicht Firmen sehr genau unter die Lupe nehmen, ist es zu empfehlen, sich dafür ein wenig Zeit zu nehmen. So vermeiden Sie unnötig hohe Selbstbehalte und Firmenhaftpflicht Kosten.

Zur Prüfung des Sachverhalts und zur Angebotserstellung werden u.a. folgende Angaben benötigt:

  • Wann ist der Schaden passiert?
  • Was genau ist passiert?
  • Um welche Schadenshöhe ging es?
  • Was wurde unternommen, dass solche Schäden zukünftig nicht mehr vorkommen?
  • Wie hoch ist Ihr aktuellster bzw. neu zu zahlender Beitrag beim Vorversicherer?
  • Wurde der Vertrag gekündigt und wenn ja von wem?
  • Die üblichen Angaben, die auch für eine normale Angebotserstellung nötig wären

Sprechen Sie uns gerne an, damit wir gemeinsam prüfen können, welche Möglichkeit es gibt, Sie auch zukünftig in einer Firmenhaftpflicht Versicherung abzusichern. Gerade für Firmen mit einen oder mehreren Schadensfällen in den vergangenen Jahren ist es nicht ganz leicht, die für sich beste Firmenhaftpflicht zu finden. Gerne steht Kopf Versicherungen als Versicherungsmakler objektiv mit Rat und Tat beim Gewerbeversicherungen Vergleich zur Seite. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Firmenhaftpflicht optimieren und Sie auch in Zukunft noch umfangreich vor Haftpflichtschäden geschützt sind.

Mit der Firmenhaftpflicht Versicherung sichern sich Firmen gegen vielerlei Gefahren ab. Was viele nicht wissen – die Haftung als Firma ist grundsätzlich erst einmal nicht eingeschränkt und Sie haften in voller Höhe, auch mit Ihrem Privatvermögen. Für die meisten Firmen ist die Firmenhaftpflicht Versicherung keine Pflicht. Dennoch sollte jeder, der seine Existenz auf Dauer auslegen möchte, eine günstige Firmenhaftpflicht Versicherung abschließen.

Was kostet eine Firmenhaftpflicht? – Die Firmenhaftpflicht Kosten!

Bei der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Vertrag sind es natürlich die Firmenhaftpflicht Kosten, die sich direkt beim Vertragsabschluss bemerkbar machen. Sie sollten aber niemals alleiniges Entscheidungskriterium für den Abschluss sein. Beziehen Sie grundsätzlich auch die Leistungen beim Firmenhaftpflicht Vergleich mit ein. So stellen Sie sicher, dass im Schadensfall nicht das böse Erwachen kommt.

Wichtige Angaben zur Beitragsberechnung der Firmenhaftpflicht Kosten:

  • Detailliete Tätigkeitsbeschreibung
  • Werden Arbeitsmaschinen geliehen
  • Welche eigenen Arbeitsmaschinen werden eingesetzt
  • Anzahl der Inhaber und der Angestellten Mitarbeiter
  • Bruttojahresumsatz und / oder Lohn- und Gehaltssumme
  • Gewünschte Höhe Versicherungssumme
  • Gewünschte Höhe der Selbstbeteiligung

Die Firmenhaftpflicht Kosten orientieren sich an unterschiedlichen Kalkulationswerten. Häufig wird zur Berechnung der Firmenhaftpflicht Kosten der Umsatz des Vorjahres angesetzt. Weitere Berechnungsgrundlagen können die Höhe der Lohn- und Gehaltssumme oder die Anzahl der Mitarbeiter sein. Darüber hinaus spielt natürlich Art und Umfang der unternehmerischen Tätigkeit eine entscheidende Rolle, weil sich dadurch die Risikoeinstufung ergibt. Das erklärt auch, weshalb es so wichtig ist, bei der Tätigkeitsbeschreibung sehr gewissenhaft vorzugehen. So stellen Sie sicher, die für Sie passende Firmenhaftpflicht Versicherung zu finden und das zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.

Die Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden spielt ebenfalls einen Rolle. Die Auswirkungen auf den Beitrag werden aber häufig überschätzt. Oft sind die Unterschiede marginal.

Viel stärker wirkt sich die Vereinbarung eines Selbstbehalts auf die Firmenhaftpflicht Kosten aus. Nicht selten können hier bis zu 10% der Firmenhaftpflichtkosten gespart werden.

Warum braucht man eine Firmenhaftpflicht?

Als Unternehmer haften Sie dafür, wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter Schäden verursachen. Der Gesetzgeber bietet hier wenig Spielraum. Was vielen nicht bewusst ist – Sie haften nicht nur mit Ihrem Firmenvermögen. In §823 BGB steht: „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet.“ Auf dieser Grundlage haften Sie als Inhaber und Firma auch für das Fehlverhalten Ihrer Mitarbeiter oder sonstigen Beauftragten. Das Ganze in unbegrenzter Höhe und auch mit Ihrem Privatvermögen. Zum eigenen Schutz und zur Absicherung Ihrer Existenz benötigen deshalb eine Firmenhaftpflicht.

Selbst wenn Sie darauf achten, dass Ihnen kein Fehler unterläuft. Spätestens wenn Mitarbeiter mit im Spiel sind kann es schwer werden, den Überblick zu behalten. Experten empfehlen deshalb die Firmenhaftpflicht Versicherung. Sie schützt vor den finanziellen Folgen eines Haftpflichtschadens.

Eine der Aufgaben einer Firmenhaftpflicht ist es, bei drohenden Schadenersatzforderungen zu prüfen, ob diese gegen das Unternehmen überhaupt zu Recht bestehen. Bestehen berechtigte Zweifel daran, wehrt die Firmenhaftpflicht Schadenersatzansprüche für Sie ab. Dafür anfallende Gerichtskosten übernimmt ebenfalls der Haftpflichtversicherer. Man kann also sagen, die Firmenhaftpflicht übernimmt die Prüfung der Haftpflichtansprüche. Neben der Funktion, dass Leistung in Form von Geld erbracht wird, besteht auch eine Abwehrfunktion. Diese wird „passiver Rechtsschutz“ genannt und ist nicht zu verwechseln mit einer Firmenrechtsschutzversicherung.

Die Firmenhaftpflichtversicherung gilt für Personen-, Sach- oder daraus resultierende Vermögensschäden, die Sie, Ihr Unternehmen oder Ihre Mitarbeiter in der Ausübung Ihrer Tätigkeit einer anderen Person zufügen. Der Versicherungsschutz kann darüber hinaus auf Umweltschäden (Umweltschadenhaftpflicht) oder Produktschäden (Produkthaftpflicht) erweitert werden.

Wer braucht eine Firmenhaftpflicht Versicherung?

Trotz aller Gewissenhaftigkeit bei der Ausübung Ihrer gewerblichen Tätigkeit kann es immer einmal vorkommen, dass ein Schaden verursacht wird. Irrtümlich gehen Gewerbetreibende gerne davon aus, dass Kleinunternehmern keine großen Schäden entstehen können, weil schließlich sei der Umsatz ja nicht so hoch. Allerdings ist diese Vermutung ein Trugschluss. Natürlich können auch einem Kleinunternehmer große Schäden passieren, die die Existenz der Firma gefährden. Gerade auch Firmendie mitunter Angestellte beschäftigen, müssen damit rechnen, dass diesen ein Fehler unterläuftDie Firmenhaftpflicht Versicherung hält dann im Fall der Fälle den Rücken frei. Unabhängig der Betriebsgröße oder der Anzahl der Mitarbeiter sollten sich Firmen deshalb durch den Abschluss einer Firmenhaftpflicht vor den finanziellen Folgen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens absichern. In einigen Branchen ist es sogar Pflicht eine Firmenhaftpflichtversicherung zur Gewerbeausübung vorweisen zu können. Diese Versicherungspflicht kann je nach Branche und Tätigkeitsumfang variieren. Experten empfehlen, sich rechtzeitig vor Beginn der Unternehmensgründung um den passenden Versicherungsschutz zu kümmern. Für Existenzgründer gibt es häufig Beitragsnachlässe in den ersten Jahren. Es kann also gesagt werden, dass sich Firmen, Handelsunternehmen aber natürlich auch Dienstleistungsfirmen rechtzeitig bei einem Experten um einen Firmenhaftpflicht Vergleich kümmern sollten. So finden Sie ganz entspannt die für Sie beste Firmenhaftpflichtversicherung.

Der Abschluss einer Firmenhaftpflicht ist jedem Unternehmen zu empfehlen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie sollten für jede Firma individuell geklärt werden. Importeure als Beispiel benötigen einen weitreichenderen Versicherungsschutz als Händler, die keine Ware importieren. Es empfiehlt sich deshalb, seine Firma vor dem Firmenhaftpflicht Vergleich einer Risikoanalyse zu unterziehen.

Für einige Berufe gilt, wie bereits erwähnt, gar eine Versicherungspflicht. Dazu gehören u.a. Notare, Anwälte, Ärzte oder Bewachungsunternehmen. Es ist zudem zu beachten, dass einige Berufsgruppen eine spezielle Berufshaftpflichtversicherung benötigen. Dies könnte als Beispiel die Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler sein, die auf deren spezielle Bedürfnisse in der Berufsausübung eingeht. (Werbeagentur, PR-Berater, Ärzte, Rechtsanwälte, Unternehmensberater, uvm.)

Weil die Firmenhaftpflicht einen sehr umfangreichen Schutz bietet, sollte sie für Firmen eine der ersten Versicherungen sein, die abgeschlossen werden. So stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen auch im Schadensfall einen langen, finanziellen Atem hat. Ergänzen Sie die Firmenhaftpflicht zudem um eine gewerbliche Inhaltsversicherung. Schließen Sie dort den Betriebsunterbrechungsschutz mit ein.

Auszug der versicherbaren Branchen:

  • Bürobetriebe (Bsp. Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit, Büroservice, Makler, …)
  • Bauhaupt-/-nebengewerbe (Bsp. Abbruchbetrieb, Dachdecker, Gartenbau, Gerüstbau, …)
  • Dienstleister (Bsp. Bewachungsgewerbe, Gebäudereinigung, Umzugsunternehmen, …)
  • Fleisch- und Wurstverarbeitende Betriebe (Bsp. Fleischerei, Metzgerei, Räucherei, Schlachterei, …)
  • Handwerk (Bsp. Fliesenleger, Piercing / Tattoo, Maurer, Maler, Trockenbau, …)
  • Händler (Bsp. Einzelhandel, Großhandel, Onlinehandel, Elektrohandel, Fahrradhandel, …)
  • Produzierende Betriebe (Bsp. Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelherstellung, …)
  • Sonstige Betriebe auf Einzelanfrage

Beim Firmenhaftpflicht Vergleich finden Sie Ihren persönlichen Testsieger. Neben dem Preis werden natürlich auch die Leistungen verglichen. Entsprechend Ihrer Vorgaben und Wünsche wird für Sie eine passende Absicherung gefunden, deren Wirtschaftlichkeit sich in Preis und Leistung widerspiegelt. Experten raten, sich rechtzeitig abzusichern.

Firmenhaftpflicht Vergleich – Worauf sollten Sie achten?

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Firmenhaftpflicht auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme. Eine nicht ausreichend hoch bemessene Versicherungssumme kann im Schadensfall zu Deckungslücken führen. Neben der Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden sind die Leistungen im Bereich Bearbeitungsschäden, Nachbesserungsbegleitschäden und auch Allmählichkeitsschäden wichtige Kriterien, die Sie beachten sollten.

Beim Firmenhaftpflicht Vergleich finden Sie so Ihren persönlichen Testsieger. Finden Sie hier die für Sie beste Firmenhaftpflicht und schützen Sie sich im Schadensfall vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Darüber hinaus finden Sie weitere, teils individuelle, Tarifmerkmale in den Firmenhaftpflicht Versicherungen. Für ausgewählte Branchen können Sie die Firmen Haftpflichtversicherungen online vergleichen. Für andere Branchen fordern Sie beim Firmenhaftpflicht Vergleich Ihr persönliches Angebot an und finden Sie Ihre beste Firmenhaftpflicht Versicherung.

Als Versicherungsmakler helfen wir Ihnen sehr gerne dabei, Ihren Testsieger zu finden. Durch eine umfangreiche Analyse finden wir entsprechend Ihrer Wünsche und Vorgaben den passenden Versicherungsschutz für Ihre Firma.


Bildquelle: © Yuri Arcurs – Fotolia.com